Ärztekammer gegen ÖGKKritik an telefonischer Krankmeldung neu: "Chaos"

Mit 1. September ist das telefonische Krankmelden vorüber. Es sei denn, man hat einen Covid-Verdacht. Die steirische Ärztekammer befürchtet ein Chaos. So viel ändert sich aus ÖGK-Sicht aber nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Frau erkrankt
Frau erkrankt © sebra - stock.adobe.com
 

Das einfache Krankmelden via Telefon, wie es zu Beginn der Coronakrise eingeführt worden ist, ging am 31. August zu Ende. Aber nicht völlig, auf Drängen von Ärzten und Patienten hat die Krankenkasse ÖGK nun Folgendes vereinbart:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!