AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Strafvollzug von Corona kaum betroffenJustizwache-Beamtin der Karlau befindet sich in Quarantäne

Die Justizanstalten haben sich seit Ende Februar auf die Corona-Epidemie vorbereitet. Einen Verdachtsfall einer Beamtin gibt es aus der Grazer Karlau.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Jürgen Fuchs
 

"Die Justizanstalten haben sich seit Ende Februar intensiv auf die Corona-Epidemie vorbereitet", verwies Christina Ratz, Ressortmediensprecherin im Justizministerium, auf umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen, die im Strafvollzug zum Schutz von Insassen und des Wachpersonals getroffen wurden. Damit habe man SARS-CoV-2 "bisher weitestgehend aus den Justizanstalten heraushalten können".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren