AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jubiläumsausgabe Jungbauernkalender 2020: Die Frauen

Fotos aus dem Jubiläumskalender 2020: Für die Umsetzung der Jubiläumsedition des Jungbauernkalenders zeigt sich das Fotografenduo der Abbilderei verantwortlich.

Jänner: Magdalena (24) aus Oberösterreich. Es ist vor allem die Vielfalt, die die Oberösterreicherin an der Landwirtschaft schätzt und davon gab es immer schon reichlich auf dem Hof, auf dem Magdalena glücklich aufwachsen durfte. Ein gemischter Betrieb im Vollerwerb, der durch Obst-, Ackerbau sowie Schweine- und Hühnermast dafür sorgte, dass die kaufmännische Angestellte heute mit breitem landwirtschaftlichen Knowhow glänzen kann.

JBK/Die Abbilderei

Februar: Lisa (25) aus der Steiermark. Bereits in Kindertagen hat sich die Steirerin den Tieren verschrieben und kümmert sich liebevoll um die Lämmer & Schafe am Hof. Vom Fläschchengeben und Zäunen der Weiden bis hin zur Geburtenhilfe - die künftige Hofübernehmerin ist mit ganzem Herzen dabei. Liiert mit einem Landwirt hilft die gelernte Köchin auf dessen Mutterkuhbetrieb zusätzlich mit.

JBK/Die Abbilderei

März: Anna (33) aus der Steiermark. Den siebten Himmel hat Anna auf dem Bio-Bergbauernhof ihres Lebensgefährten in der Steiermark auf 1.200m Seehöhe für sich gefunden. Für die Crossfit-Begeisterte ist die Arbeit im 130 Hektar großen Mutterkuhbetrieb aber keineswegs Neuland. Denn auf dem Hof ihrer Uroma hat sie viel gelernt und als jahrelange Pferdebesitzerin waren Stall- und Tierpflege stets Teil des Alltags.

JBK/Die Abbilderei

April: Silvia (21) aus Niederösterreich. Ob Einfüttern, Ausmisten oder Brennholzmachen - tatkräftig unterstützt die ambitionierte ausgebildete LW-Facharbeiterin mit abgeschlossener Matura ihre Eltern in dem 42 Hektar großen Nebenerwerbsbetrieb, der sich mit der Bewirtschaftung von Grünland und Forst sowie mit der Mutterkuhhaltung beschäftigt.

JBK/Die Abbilderei

Mai: Maria (25) aus der Steiermark. Bei der diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester dreht sich alles um den Wald- und Ackerbau, die Mastschweinhaltung und den Weinbau. Letzteres liegt der Fachschul-Absolventin für Land- und Ernährungswirtschaft am Herzen, weshalb sie für die Koordination des Buschenschankbetriebs und die Servicemitarbeit zuständig ist.

JBK/Die Abbilderei

Juni: Sabrina (24) aus Niederösterreich. Hört man Sabrina von der Mithilfe im Nebenerwerbsbetrieb erzählen, könnte man meinen, dass die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin von purer Erholung spricht. Zwischen den 200 Marillenbäumen findet man die Naturliebhaberin beim Ernten, Entkernen, Schnapsabfüllen & Co auf dem elterlichen Hof, wo die Hobbyschneiderin schon als kleines Mädchen gerne half.

JBK/Die Abbilderei

Juli: Rebecca (23) aus Tirol. Gänzlich der Agronomie hat sich Rebecca verschrieben, die sich derzeit in Ausbildung zur Landwirtschaftsmeisterin befindet. Im Milchviehbetrieb  kümmert sich die tierliebe Tirolerin fürsorglich um das Melken, Ausmisten und die Fütterung der 60 Wiederkäuer. Rebecca liebt die Landwirtschaft. „Denn die Tiere geben einem so viel zurück – nur ganz bestimmt keine Langeweile.“

JBK/Die Abbilderei

August: Doris (21) aus Tirol. Zwischen Obstbäumen, Schafen, Mast- und Legehühnern verbringt Doris viel Zeit auf dem großelterlichen Hof, wo Zusammenhalt & Tradition zählen. Da man nicht maschinell erntet, lebt der Betrieb von seinen helfenden Händen. Die Innenarchitekturstudentin hilft bei der Ernte, Fütterung & Schnapsbrennerei, die händisch nach Familienbrauch in Kupferfässern vonstatten geht.

JBK/Die Abbilderei

September: Karina (31) aus Kärnten. Dass ein Betrieb nicht nur helfende Hände, sondern stets genaue Augen benötigt, veranschaulicht der Beitrag der künftigen Übernehmerin der Forstwirtschaft. Denn die 31-Jährige ist im Forstwirtschaftsbetrieb der Familie mit der Überprüfung von Pachtverträgen & Einnahmen sowie der Kontoführung betraut. Die studierte Diplom-Ingenieurin, die heute in der Stadt lebt, wuchs in ländlicher Umgebung auf, wohin es die sportliche Kärntnerin immer gerne zurückzieht.

JBK/Die Abbilderei

Oktober: Corinna (22) aus Tirol. Wenn die 22-jährige Einzelhandelskauffrau nicht gerade sportlich oder in der Landjugend aktiv ist, findet man die künftige Hofübernehmerin auf dem Zuchtbetrieb für Tiroler Bergschafe. Neben zwei Haflingerzuchtstuten und dem Grünland dreht sich hier alles um die wolligen Vierbeiner. 

JBK/Die Abbilderei

November: Jasmin (22) aus der Steiermark. Gleich auf zwei Höfen gleichzeitig tanzt Jasmin: Auch, weil Tanzen und Singen zu den Hobbys der 22-Jährigen zählen, aber besonders, weil die Kindergartenpädagogin von klein auf auf den beiden elterlichen Betrieben fleißig mitgearbeitet hat. Die Steirerin hilft bei Feld- und Stallarbeiten am Mastbetrieb sowie bei der Kürbisernte für die Kernölproduktion, wobei ihr das selbstständige Arbeiten an der frischen Luft gefällt.

JBK/Die Abbilderei

Dezember: Marina (32) aus Salzburg. Als Fitness- und Tanztrainerin ist die erfolgreiche Unternehmerin selbstständig und zeigt dennoch vollen Einsatz auf dem elterlichen Hof. Marina liebt es einfach, sich zu bewegen. Das Einsetzen und Pflegen der Christbäume im Frühling, die Feldarbeit im Sommer, die herbstliche Erntezeit sowie der Christbaumverkauf im Winter – für die 33-jährige Salzburgerin hat jede Pflicht ihren Reiz.

JBK/Die Abbilderei
1/12
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren