Formel 1 Der WM-Kampf zwischen Hamilton gegen Verstappen in Bildern

Selten war eine Weltmeisterschaft in der jüngeren Vergangenheit der Formel 1 so spannend. Im letzten Rennen entscheidet sich, wer sich am Ende zum Weltmeister krönt. Hinter Lewis Hamilton und Max Verstappen liegt eine kuriose Saison.

Zum Saisonauftakt in Bahrain schnappte sich Max Verstappen zwar die Pole-Position, im Rennen hatte dann aber Lewis Hamilton die Nase vorne und fuhr den ersten Sieg im ersten Rennen ein.

imago

Bereits beim nächsten Grand Prix in Imola schlug der Niederländer zurück und zeigte somit früh, dass in diesem Jahr mit Red Bull zu rechnen ist.

imago

Nach zwei Siegen von Hamilton in Portugal und Barcelona raste Verstappen in Monte Carlo zu Platz eins. Da Hamilton nur Siebenter wurde, holte der Niederländer auf.

imago

Es folgte ein großer Rückschlag in Aserbaidschan. Als Führender wurde Verstappen ein Reifenplatzer zum Verhängnis. Sein Teamkollege Sergio Perez sicherte sich den Sieg, Hamilton blieb ebenfalls ohne Punkte.

imago

Bei Red Bulls Heim-Doppel in Spielberg schlug Verstappen zurück. Beim GP der Steiermark und GP von Österreich siegte der Niederländer.

imago

In Silverstone kam es daraufhin zum ersten Sprint-Bewerb und ersten großen Krach zwischen Hamilton und Verstappen. Bei hoher Geschwindigkeit flog der Niederländer nach einem hitzigen Zweikampf von der Strecke. Der Weltmeister fuhr weiter und feierte einen Heimsieg.

imago

In Spa-Francorchamps wurden die Punkte beim Rennen geteilt, da nur wenige Runden bei Starkregen hinter dem Safety-Car gefahren wurden. Verstappen siegte, Hamilton fuhr auf Platz drei.

imago

Vor tausenden Fans und einer orangen Wand raste Max Verstappen bei der Rückkehr der Formel 1 nach Zandvoort zum umjubelten Heimsieg.

imago

In Monza krachte es erneut zwischen den beiden Titelkandidaten. In Kurve zwei nahm Verstappen seinen Kontrahenten mit einem aggressiven Manöver aus dem Rennen. Beide blieben punktelos.

imago

In Sotschi sah es lange so aus, als könnte Lando Norris einen ersten Sieg in der Formel 1 feiern. Als kurz vor Rennende Regen einsetzte, blieb der Brite auf der Strecke und vergab somit die Chance auf Platz eins. Verstappen fuhr im Regenchaos von ganz hinten noch auf Platz zwei hinter Hamilton.

imago

Nach starken Auftritten von Verstappen schlug Lewis Hamilton in Brasilien zurück. Trotz Startplatzstrafe im Sprint-Rennen startete er eine Aufholjagd und machte die WM mit einem Sieg im folgenden Rennen in Katar noch einmal richtig spannend.

imago

Auf die Spitze wurde das Duell beim Großen Preis von Saudi-Arabien getrieben. Unfälle, drei Starts und ein Crash der beiden Kontrahenten führte dazu, dass sich der Brite am Ende den Sieg holte und Verstappen und Hamilton punktgleich ins letzte Rennen gehen.

(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)

Im Finale sah Lewis Hamilton lange wie der sichere Sieger aus, nach einer turbulenten Safety-Car-Phase vor der letzten Runde kam es in eben dieser zum Duell. Max Verstappen zog vorbei und krönte sich zum Weltmeister.

imago
1/13
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!