Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zeichen gegen Rassismus"Silberpfeile" von Mercedes bestreiten die Saison 2020 in Schwarz

Im Kampf gegen Rassismus gibt Mercedes ein klares Statement ab. So werden die Silberpfeile die gesamte Saison mit schwarzer Lackierung ihre Runden drehen.

Der neu lackierte Mercedes © TWITTER
 

Die Autos des Formel-1-Weltmeisterteams Mercedes erhalten eine schwarze Lackierung. Damit will das Team des sechsfachen Champions Lewis Hamilton ein klares Zeichen im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung setzen. Bereits beim Corona-bedingten verspäteten Saisonauftakt am Wochenende in Spielberg werden die Silberpfeile in Schwarz erstrahlen.

"Die Silberpfeile werden in der gesamten Saison 2020 in Schwarz antreten, um unser klares Engagement für mehr Vielfalt in unserem Team und unserem Sport zu demonstrieren", wurde Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff am Montag in einer Aussendung zitiert. Rassismus und Diskriminierung hätten "keinen Platz in unserer Gesellschaft, unserem Sport und unserem Team", betonte der 48-jährige Wiener.

"Die richtigen Überzeugungen und die richtige Geisteshaltung sind nicht genug, wenn wir stumm bleiben. Wir möchten daher unsere Stimme und unsere weltweite Plattform nutzen, um uns für Respekt und Gleichberechtigung einzusetzen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren