Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Formel 1Mercedes fürchtet nächsten Hitze-GP

Auch beim Grand Prix in Barcelona warten Temperaturen über 30 Grad. Mercedes will Reifenproblem lösen. Red Bull hängt im Windschatten. Entscheiden auch die Temperaturen die Formel-1-WM?

FORMULA 1 - British GP 2020
Reifenschaden © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images)
 

Können sommerliche Temperaturen die Formel 1 heuer mitentscheiden? Bei den Hitzerennen in Silverstone hatten die Mercedes viel stärker mit Reifenproblemen zu kämpfen als die Konkurrenz. Vor allem hohe Temperaturen zerstören die weichen Reifen auf den Boliden von Hamilton und Bottas viel schneller. Vom reinen Speed her sind die Red Bulls ohnehin ebenbürtig. Und noch heute ist man im Lager sicher, dass Alex Albon auch in Spielberg das erste Rennen gewonnen hätte, wäre ihm nicht Lewis Hamilton in die Quere gekommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.