Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor WAC - ZSKA MoskauWarum Trainer Feldhofer seit neun Jahren eine Rechnung offen hat

Mit ZSKA Moskau wartet am Donnerstag auf den WAC ein schillernder Klub. WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer hat unliebsame Erinnerungen. Ankick im Wörthersee-Stadion ist um 21 Uhr.

© AF
 

Am Donnerstag startet der WAC in die zweite Europa-League-Gruppenphase der Vereinsgeschichte. Auftaktgegner im Klagenfurter Wörthersee-Stadion ist ab 21 Uhr ZSKA Moskau. Ein großer Name. Mit großem Budget. Und großen Zielen. „Sie könnten locker in der Champions League mitspielen“, weiß WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer, wem morgen die Favoritenrolle zufällt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.