AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Israelisches NationalteamAndreas Herzog holt Martin Stranzl als Individualtrainer

Nach Sportdirektor Willi Ruttensteiner, Teamchef Andreas Herzog, Tormanntrainer Klaus Lindenberger und Mentaltrainer Markus Rogan ist Martin Stranzl nun der fünfte Österreicher im Kreis des israelischen Fußball-Nationalteam.

Wiedervereint: Martin Stranzl (links) und Andreas Herzog (2. von rechts)
Wiedervereint: Martin Stranzl (links) und Andreas Herzog (2. von rechts) © (c) Hans F. Punz
 

Ab 17. Februar stößt Österreichs Ex-Teamspieler Martin Stranzl zum israelischen Nationalteam. Der 39-jährige Burgenländer, der 2016 seine aktive Karriere bei Borussia Mönchengladbach beendet hatte, wird als Individualtrainer für die Defensive und Analyst für den israelischen Fußballverband tätig sein. "Wir haben schon länger versucht, Martin Stranzl an Bord zu holen und ich freue mich sehr, dass es jetzt gelungen ist, einen Mann mit seiner internationalen Erfahrung für Israel zu gewinnen", erklärt Ruttensteiner. Stranzl wird ab Dienstag beim Training dabei sein – um sich für das EM-Play-off gegen Schottland am 26. März optimal vorzubereiten wurde extra eine Meisterschaftsrunde abgesagt.

"Ich habe mit Martin bereits als U21-Teamchef und Interimstrainer des A-Teams gearbeitet und ihn als eine echte Persönlichkeit kennengelernt. Er wird nicht nur unseren Abwehrspielern mit wertvollen Tipps helfen, sondern auch die Defensive der Schotten und möglicher weiterer Gegner analysieren. Andi Herzog hat sich immer sehr gut mit Stranzl verstanden, daher verspreche ich mir viel von dieser Idee", sagt Ruttensteiner.

Stranzl (56 Länderspiele) war als Profi bei 1860 München, VfB Stuttgart, Spartak Moskau und Gladbach aktiv, unter Didi Constantini beendete er nach Unstimmigkeiten vorzeitig seine Teamkarriere.

Falls Israel Schottland bezwingt, wartet im Play-off-Finale der Sieger aus Norwegen gegen Serbien.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stonecold
1
7
Lesenswert?

Das Bild...

..Ist ja wirklich Top Aktuell :-)

Antworten