Eishockey in den USAMichael Raffl und Marco Rossi als Torschützen erfolgreich

Michael Raffl war in der NHL als Torschütze und Vorbereitetet für die Dallas Stars erfolgreich, die Stars verloren in Ottawa dennoch. Und auch Marco Rossi konnte in der AHL die Niederlage von Iowa Wild mit seinem Premieren-Treffer nicht verhindern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

Michael Raffl hat am Sonntag seine ersten Scorerpunkte für die Dallas Stars in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL verbucht. Der 32-jährige Villacher erzielte sein erstes Tor für seinen neuen Club und bereitete einen weiteren Treffer vor, Dallas verlor in Ottawa gegen die Senators dennoch mit 2:3.

Raffl brachte die Gäste in der 5. Minute nach Pass von Alexander Radulow in Führung, beim Anschlusstreffer zum 2:3 durch Joe Pavelski (55.) hatte der Flügelstürmer ebenfalls seinen Schläger im Spiel. Matchwinner für Ottawa war Chris Tierney mit zwei Powerplay-Toren im Mitteldrittel.

Rossi traf erstmals für Iowa Wild

Im zweiten Saisonspiel von Iowa Wild hat Eishockey-Talent Marco Rossi sein erstes Tor in der American Hockey League (AHL) erzielt. Der 20-jährige Vorarlberger traf am Sonntag bei der 1:3-Auswärtsniederlage bei den Texas Stars zum 1:2 (29.). Rossi gab mit sieben Torschüssen die meisten aller Spieler ab.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.