Allererster SHL-EinsatzMarco Kasper ist in Schwedens Elite angekommen

Marco Kasper (16) ist nun offiziell der jüngste Spieler in der SHL. Und der Klagenfurter wurde gleich mit viel Eiszeit betraut. Trotz ein bisschen Nervosität blieb der Stürmer fehlerfrei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
eishockey kaernten
© KK/Rögle
 

Marco Kasper stand an diesem Abend ganz klar im Scheinwerferlicht. In der europäischen Eishockey-Nation Nummer Eins ist es eben nicht selbstverständlich, dass ein 16-Jähriger für ein Team der höchsten Spielklasse einläuft. "Ich bin schon ein bisschen nervös", gab der Stürmer aus dem KAC-Nachwuchs vor dem Duell gegen Djurgarden zu. Um kurz nach 19 Uhr an diesem geschichtsträchtigen 21. Jänner 2021 war es schlussendlich soweit. Der Klagenfurter war mit diesem Moment, der jüngste Crack, der in dieser SHL-Saison eingesetzt worden ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!