VSV-StürmerPublikumsliebling "Johnny" Hughes blüht beim VSV noch einmal richtig auf

John Hughes kehrte im Sommer nach sieben Jahren in Salzburg zum VSV zurück. Er schwärmt von Chris Collins und dem Wetter am Faaker See. Heute (19.15 Uhr) empfangen die Adler Dornbirn.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, VSV vs Capitals
Hughes beim VSV in Topform © GEPA pictures
 

Der VSV war im November das beste Team der Liga und ist dabei, sich nachhaltig in den Top-6 der Liga zu etablieren. Das liegt vor allem daran, dass es Rob Daum geschafft hat, alle Kaderspieler in ihren klar definierten Rollen sukzessive besser zu machen. Neben Einheimischen, die einen Schritt nach vorne machen konnten, lebt die zweitstärkste Offensive hinter Laibach von starken Legionären. Neben Liga-Toptorschütze Scott Kosmachuk (13 Treffer) und "Wirbelwind" Chris Collins geigt auch Rückkehrer John Hughes, der mit 33 Jahren schon seinen zweiten Eishockeyfrühling erlebt, in Villach wieder voll auf. "Johnny", der quirlige Publikumsliebling der Draustädter, hat mit sieben Toren bereits gleich viele erzielt wie in der gesamten Vorsaison und ist überzeugt: "Es läuft seit dem schwierigen Saisonstart richtig gut, auch für mich persönlich. Wir werden immer besser, gehören auch in die Top-6."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!