4:3-AuswärtssiegRotjacken ziehen erstmals in der Geschichte ins CHL-Achtelfinale ein

Bei der vierten Teilnahme an der Champions Hockey League steht der KAC erstmals in der K.O.-Phase. Mit einem 4:3 auswärts über Donbass Donetsk steigen die Rotjacken ins Achtelfinale auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - CHL, KAC vs Rungsted
Jubelnde Rotjacken: Der KAC steht im Achtelfinale © GEPA pictures
 

Zum vierten Mal ist der KAC bisher als Stellvertreter des heimischen Eishockeys in der europäischen Königsklasse vertreten. Bei den bisherigen Teilnahmen 2015, 2017 und 2019 war stets in der Gruppenphase der Champions Hockey League Endstation. Doch im diesjährigen Anlauf hat es für die Rotjacken schon im vorletzten Gruppenspiel mit dem Achtelfinale geklappt – als vorzeitig feststehender Sieger der Gruppe G. Der Ort des historischen Geschehens war Kiew, die ukrainische Hauptstadt, in der Gegner Donetsk wegen anhaltender kriegerischer Auseinandersetzungen mit russischen Separatisten in deren Heimatstadt nun seine CHL-Heimspiele austrägt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!