Lockdown-Ende in EtappenSteiermark sperrt Gastro erst am 17. Dezember auf, Regeln werden strenger kontrolliert

Handel, Gastro, Friseure, Kultur und Sport dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Einige Länder gehen auf Nummer sicher und öffnen vor allem die Gastro erst später. Regelverstöße können zu Rückforderung der Corona-Hilfe führen. Der Lockdown samt Ausgangsbeschränkungen endet in der Nacht auf Sonntag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bundeskanzler Karl Nehammer (rechts) und Vizekanzler Werner Kogler: Sie sind das neue Tandem an der Spitze des Corona-Krisenteams
Bundeskanzler Karl Nehammer (rechts) und Vizekanzler Werner Kogler: Sie sind das neue Tandem an der Spitze des Corona-Krisenteams © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der Lockdown endet grundsätzlich schon in der Nacht von Samstag auf Sonntag, das heißt: Schon am Sonntag gibt es keine Ausgangsbeschränkungen mehr für Geimpfte. Im Detail gehen die Bundesländer allerdings unterschiedliche Wege. Vor allem die Gastro bleibt in einigen Ländern noch zu, darunter die Steiermark, Niederösterreich, Salzburg und, wie angekündigt, Wien. Kärnten berät noch und will die Entscheidung erst morgen, Donnerstag, treffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mahue
3
10
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: Föderalismus

Ein Spiegelbild der wirtschaftlichen Interessen sonst nichts, aber nicht Vernunft die Pandemie zu bekämpfen.
Tourismusländer wollen alles kurz gestalten.
Wien legt den Schwerpunkt auf Kultur, die politisch motivierten 5 Tage bringen auch nichts, unser Kärntner zaudert.
Der Föderalismus, an dem jede Bundesregierung auch in der Vergangenheit gescheitert ist, kommt jetzt ganz massiv zum Vorschein.
Weg mit diesem System, den ein Land mit 8 Millionen Einwohnern nicht braucht.
Warum: Die Regierung und die Länderhäuptlinge sagen, die Pandemie ist noch nicht vorbei, warum dieser Eiertanz, frage ich mich.

owowow
2
37
Lesenswert?

Die Christkindlmärkte

dürfen in der Steiermark schon am Sonntag besucht werden, die Gastronomie erst am Freitag? Punschsaufen im dichten Gedränge ja, ein vorweihnachtliches Treffen mit Familie und Freunden in einem Lokal erst fast eine Woche später?

Verstehe, wer wolle ...

UHBP
14
6
Lesenswert?

@aw...

Die Christkindlmärkte dürfen in der Steiermark schon am Sonntag besucht werden, die Gastronomie erst am Freitag?
Ein vorweihnachtliches Treffen mit Familie und Freunden bei einem Christkindlmarkt ja, saufen in einem Lokal erst fast eine Woche später?

Klingt logisch, oder?

ARadkohl
0
0
Lesenswert?

Tun sie bitte nicht so,

Als ob nur Säufer ins Lokal gehen. DANKE.

owlet123
4
23
Lesenswert?

Mag idiotisch klingen

ist es auch. Vor allem, da ich nicht verstehe, was es bringt, die Gastro erst vier Tage später, aber dennoch vor dem einkaufswochenende schlechthin, zu öffnen.
Aber grundsätzlich gilt ja 2G und hoffen wir auf strenge Kontrollen.

owowow
7
25
Lesenswert?

Strenge Kontrollen

gerne, aber bitte nicht, um die Gastronomen zu drangsalieren, die sich nach meiner Erfahrung durchwegs vorbildlich verhalten haben, sondern um jene zu erwischen, die sich unter Missachtung der 2G-Regeln rücksichtslos unter jene mischen, die die Regeln einhalten. Ich möchte nicht wissen, wie viele Ungeimpfte sich ab Montag wieder beim Kastner oder in den Einkaufszentren herumtreiben ...

Lodengrün
32
23
Lesenswert?

Das war

ein kluger Zug von Nehammer. Er schiebt die Verantwortung ab und nimmt gleichzeitig Mückstein aus dem Spiel. Den könnte wir uns da er ichts mehr zu sagen hat eigentlich sparen. Wo unser Kanzler bei 500 eine Atempause sieht erschließt sich mir nicht. Da hat Mahrer ganze Arbeit geleistet.

Stubaital
13
63
Lesenswert?

Lockdown

Die Landeshauptleute haben wieder das Kommando übernommen. Für LH Schützenhöfer wäre es an der Zeit sich zurückzuziehen.
Ich hoffe, dass die Impflicht greift, ansonsten haben wir im nächsten Winter das gleiche Dilemma.

Paparazzo
29
93
Lesenswert?

Wenn es

Kickl mit seinen Nschdacklern. nicht gäbe, haetten wir keinen Lockdown...

Paparazzo
10
26
Lesenswert?

Wenn es

Daumen nach unten = Nachdackler

steinmhe
8
85
Lesenswert?

Landeshauptleute

Mit Einschränkungen ist sehr sorgsam umzugehen. Wenn das Bundesland mit den niedrigsten Corona-Inzidenzen die härtesten zusätzlichen Einschränkungen erlässt und Bundesländer mit sehr hohen Corona-Inzidenzen keine zusätzlichen Einschränkungen erlassen, dann ist der Gleichheitsgrundsatz meiner Meinung nach verletzt, und jede Anfechtung der Einschränkungen bei Gericht haben sehr gute Erfolgschancen. Diese auf persönlichen Befindlichkeiten basierende "Fleckerlteppichdemokratie" muss enden. Es muss für ganz Österreich einheitliche Richtlinien geben, die Tätigkeit der Landeshauptleute muss überdacht und deren Kompetenzen auf Sicht beschnitten werden!

Lodengrün
12
52
Lesenswert?

Haben Sie bitte Verständnis

Herr Platter hat bald eine Wahl zu schlagen.

a4711
7
64
Lesenswert?

Tirol und Vorarlberg seien in einer Sondersituation:

LH Platter verweist dabei auch auf den Tourismus und der Gefahr, dass Urlauber dann nach Südtirol und in die Schweiz fahren würden.
Deswegen.
Erstens: Die Bergbahnlobby gibt es nicht.
Zweitens: Das Virus kommt von außen.
Drittens: Der Schnee ist ursprünglich tirolerisch.
Viertens: Im Après-Ski kann man sich nicht anstecken, da alle durch Jagatee desinfiziert sind.
Fünftens: Was kümmert einen Tiroler, was die Wiener machen?
Und - last but not least –
Sechstens: Die Behörden in Tirol haben schon immer alles richtig gemacht.
Inzidenz . 08.12.21
Vorarlberg..........895,7
Tirol.........................587,3
zum Vergleich
Wien.......................297,1 !!!!!!!
Wiens Bürgermeister Michael Ludwig
Die Experten, die ihn beraten, hätten empfohlen, nicht alles gleichzeitig zu öffnen, wie das im übrigen auch der neue WHO-Krisenmanager aus Österreich, Gerhard Rockenschaub, empfehle.
Bischt a Tiroler, bischt a Mensch...bischt kana bischt a Oa.......loch!

kwinter
0
6
Lesenswert?

Tiroler

Wie hat jemand hier so treffend geschrieben:
„Bisch a Tirola, bisch a Schpreda …“

Hgs19
28
57
Lesenswert?

Kärnten und der Kaiser

Der Kaiser hat anscheinend verschlafen dass sich wegen der Öffnungen was tut….er muss erst beraten oder seine Frau fragen welche Meinung er hat

criticus11
32
34
Lesenswert?

Bitte

Machen Sie einen Vorschlag, der 100 % der KärntnerInnen passt und ich bin mir sicher, der Herr LH Kaiser wird das so machen, vor allem weil Sie anscheinend ja wissen, wie man mit dem Virus umgeht.

blauesbluat
2
1
Lesenswert?

Kaiserreich

Hat bisweilen auch nichts dazu beigetragen um die Last zu verringern, die Beate dürfte auch nur Ihren Namen tanzen können und die Behörden laminieren dahin , da die Bundesregierung nicht Ihre Gesinnungsgenossen sind.

Johann1
13
72
Lesenswert?

Öffnungen Tirol u. Vorarlberg !!

Eine Frechheit was sich der Tiroler Landeshauptmann erlaubt, das er mit den höchsten Zahlen( zzgl.Ischgl) als erster öffnet .Wo bleibt die Regierung??

SoundofThunder
3
28
Lesenswert?

😏Jetzt muss ich die Regierung verteidigen:

Der Kanzler hat kein Durchgriffsrecht. Sollten die Zahlen wieder explodieren sollten die Landesfürsten in die Mangel genommen werden. Und die Zahlen werden wieder steigen,die Zahlen sind zwar stark gesunken aber immer noch über 5000 Neuinfektionen.

redlands
80
54
Lesenswert?

wieder mal ein Manifest der Unglaubwürdigkeit und Inkompetenz. Bitte Landesregierung gesamt abtreten! Ein Offenbarungseid, kasperliöses Herumstammeln in Pseudoklomplexitäten flüchtend weil einfach gänzlich unfähig. Mich wundert ab jetzt keine Demo mehr…

Wer unserer Regierung noch jemals ein Wort glaubt, dem ist nicht zu helfen.

Airwolf
5
10
Lesenswert?

B

Bin deiner Meinung.

Pelikan22
6
27
Lesenswert?

Die Forferung: Kurz muss weg! war sowas von falsch!

Es hätte heißen müssen: Weg mit den Landesfürsten! Wegen Ignoranz und Dummheit!

lacrima
0
0
Lesenswert?

Naja, der Kurz war so super.....

.......die Pandemie ist beendet. Das wollen viele endlich hören. Aber was hilft es, wenn es nicht wahr ist........das bringt gar nichts, auch wenn es viele gab, die ihm ALLES geglaubt haben!!

JohannAmbros
19
59
Lesenswert?

LASS DICH IMPFEN

Lass dich Impfen

criticus11
9
25
Lesenswert?

Ja

wie würden Sie es machen? :

pescador
16
76
Lesenswert?

Ich glaube

der Tourismus hat sich mit dem Druck auf sofortiges Öffnen selbst ins Knie geschossen. Jetzt in der schwachen Vorsaison wird geöffnet und wenn dann die ertragsstarke Hauptsaison kommt, müssen sie wieder zusperren weil die Zahlen wieder steigen.

 
Kommentare 1-26 von 124