AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Regierung im BurgenlandDoskozils Verlobte wird Referentin in seinem Büro

Wie der "Kurier" berichtet, soll Julia Jurtschak Sozialmärkte aufbauen und Events betreuen.

Doskozil und Jurtschak
Doskozil und Jurtschak © APA/ROBERT JAEGER
 

Im Burgenland wird nach der Wahl nun vieles anders. Nachdem 2014 eine Verkleinerung der Landesregierung beschlossen worden war, kommt es nun zu einigen Neuerungen in den Ressorts - und zu Neuzugängen in den Regierungsbüros.

Wie der "Kurier" berichtet, sorgt eine Personalentscheidung dabei für besonders großes Aufsehen. Die aus Deutschland stammende Verlobte von Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil, Julia Jurtschak, soll künftig ebenfalls im Büro des Burgenland-Chefs tätig sein. Die 36-jährige Eventmanagerin soll künftig in jedem Bezirk einen Sozialmarkt aufbauen und Events wie die "Burgenländer des Jahres" betreuen.

Von Kritik an dieser Personalentscheidung will Doskozil nichts wissen. Die fachliche Eignung von Jurtschak stehe außer Streit, zudem seien ohnehin alle Dienstverträge im LH-Büro an Doskozils Amtszeit gebunden, heißt es aus seinem Büro. Das Paar will im Mai heiraten.

Kommentare (81)

Kommentieren
Miraculix11
4
30
Lesenswert?

Das ist wieder mal eine Falschmeldung

Frau Nehammer war bereits Ministeriumsmitarbeiterin, da war der Nehammer noch gar nicht in der Politik.

Antworten
merch
2
41
Lesenswert?

....

Da soll sich nochmal wer über Postenschacher aufregen.... Höchst unprofessionell und unseriös

Antworten
Peter66
14
55
Lesenswert?

Doskozil

Man stelle sich vor, Kurz habe dies gemacht,... U Ausschuss, Entrüstung von Rendi, den Neos und Co wäre die Folge... Jetzt, lautes Schweigen

Antworten
harri156
16
30
Lesenswert?

Freundin vom Kurz

ist wegen ihrer Qualifikation im Finanzministerium, wie soll ich sagen, untergekommen.

Antworten
shorty
0
3
Lesenswert?

Ja

denn sie war schon dort, bevor Hr. Kurz ÖVP Obmann wurde.

Antworten
Peter66
17
21
Lesenswert?

Schwachsinn

Ihr Kommentar ist, wie soll ich sagen, Schwachsinn.. Kann man auch als üble Nachrede Werten...

Antworten
Peter66
7
48
Lesenswert?

SPÖ Bananenrepublik

Haha, Gestern sprach der SPÖ Hoffnungsträger mit der sonst stets empörten Rendi von einer wörtlich Bananenrepublik, heute liefert er persönlich den Beweis

Antworten
Robinhood
2
51
Lesenswert?

Unglaublich

Das macht man nicht. Als Vorgesetzter stellt man keine nahestehenden Personen im eigenen Wirkungsbereich ein. Weder in einem Amt, noch in einem Unternehmen und auch nicht bei einem Energieversorger. Das ist ein Frage des Anstandes.

Antworten
Robinhood
2
22
Lesenswert?

Unglaublich

Das macht man nicht. Als Vorgesetzter stellt man keine nahestehenden Personen im eigenen Wirkungsbereich ein. Weder in einem Amt, noch in einem Unternehmen und auch nicht bei einem Energieversorger. Das ist ein Frage des Anstandes.

Antworten
picciona1
4
39
Lesenswert?

und warum arbeitet die hochqualifizierte nicht am freien markt?

jetzt werden beide doskos vom steuerzahler versorgt.
gleichzeitig behauptet die spö immer für die kleinen arbeitnehmer dasein zu wollen. wenn man vom steuerzahler versorgt wird hat man nicht viel ahnung vom arbeitnehmen am freien markt.
dosko= unglaubwürdig

Antworten
freeman666
5
31
Lesenswert?

Objektive Postenvergabe!

Sie hat sicher alle:
*fachliche Anforderungskriterien
*persönliche Anforderungskriterien
* Ausbildungskriterien
*Erfahrungskriterien
perfekt gemeistert, danach souverän in die Dreierreihung gekommen und dann das öffentliche Hearing perfekt und mehrsprachig gemeistert.
Toll! 👏

Antworten
Miraculix11
10
8
Lesenswert?

Der Clous ist

Sie hat:
*fachliche Anforderungskriterien
*persönliche Anforderungskriterien
* Ausbildungskriterien
*Erfahrungskriterien
Die war in diesem Bereich in Deutschland tätig.

Antworten
lieschenmueller
5
19
Lesenswert?

Wie man zu belieben glaubt,

aber ich frage mich dennoch, wenn in einer großen Firma die Frau kündigte (Freiwilligkeit mit Fragezeichen) weil der Gatte die Karriereleiter in der selben sehr hoch stieg, ob da nicht mit zweierlei Maß gemessen wird in der Politik.

Von im gleichen Büro aber keine Rede. Man wollte sich halt nichts nachsagen lassen und für Extremfällen wie z.B. ab und zu anstehenden Kündigungen keine gebundenen Hände.

Qualifiziert war auch diese Frau und ob gar so glücklich ob der vielen Tagesfreizeit, wenn das Kind längst aus dem Haus …..?

Ich wünsche dem zukünftigem Paar alles Gute, ob das alles sehr geschickt ist, sie werden es schon wissen.

Antworten
jaenner61
5
35
Lesenswert?

wasser predigen und wein trinken

damit hat nun auch doskozil bewiesen, dass er im grunde nicht anders als andere politiker ist. jetzt warten wir mal ab, wie es bei rendi wagner weitergeht, vielleicht findet er ja auch in dieser sache gründe umzufallen und die partei zu übernehmen.

Antworten
Hardy1
6
45
Lesenswert?

Der SPÖ Familienbetrieb....

....nimmt Fahrt auf. ... Nach LH Kaisers Sohn nun die Freundin von Doskozil.... Freundschaft!

Antworten
hansi01
2
31
Lesenswert?

Alle sind gleich

und manche gleicher.
Wenn man kein kleines Schwein ist, kommt man in der Politik nicht nach oben

Antworten
Gedankenspiele
10
75
Lesenswert?

Auch wenn das in allen Parteien üblich ist,...

...wie kürzlich Nehammer seine Frau im Innenministerium unterbrachte, so ist die Optik tatsächlich nicht gut!

Hätte Doskozil besser nicht machen sollen.

Antworten
Geerdeter Steirer
2
57
Lesenswert?

Wenn es wirklich so sein soll macht es kein gutes Bild für die Allgemeinheit und hat eine Vorbildwirkung eingebüßt, ........

das sich jeder lieber mit loyalen Leuten umgibt sei auch Fakt, nur in diesem Fall und in der Politik ist das eine krasse Fehlhandlung und Fehlentscheidung Hr. Doskozil !!
Dies ist mit einem Öl ins Feuer gießen vergleichbar und weiters nur eine Animation für seine Gegner es ihm gleichzutun, nebenbei wird der Wähler regelrecht verunglimpft und an der Nase wie ein unmündiger herumgeführt (nennen wir es auch so wie "deppert verkaufen") !!

Antworten
Geerdeter Steirer
0
63
Lesenswert?

Zusatz :

Dem Wähler wird halt immer Wein gepredigt und im Endeffekt bekommt er abgestandenes Wasser !

Das ist völlig egal welche parteiliche Gesinnungen es sind !

Antworten
Lodengrün
12
44
Lesenswert?

Die fachliche Eignung

wird schon gegeben sein, - und trotzdem macht es kein gutes Bild. Sollten jetzt Blaue sich aufblasen so will ich daran erinnern wie der ehemalige Chef der sozialen Heimatpartei sich um sein Frauchen finanziell kümmerte. Und sie brachte für diesen gut bezahlten Job keine fachliche Qualifikation mit. Und unsere Türkisen? Schauen wir uns beim Kanzler um. Köstinger, Blümel, ...., sind keine Fachleute, sind Freunde.

Antworten
crawler
0
0
Lesenswert?

Die Blauen

haben das ja von den Roten kopiert. Erinnere mich gut daran. Die waren selbst die roten Wähler ganz überrascht als Haider das alles aufgezeigt hat. Woher hätte er denn sonst die ganzen Stimmen bekommen sollen?

Antworten
seinerwe
31
10
Lesenswert?

Js

Es soll jeder die Personen einstellen, denen er vertraut. Es müssen nur die Verträge als begrenzte Zeitverträge ausgestaltet werden,d.h.sind an die einstellende Person gebunden.

Antworten
Jamestiberius
4
50
Lesenswert?

Freundschaft!

Freundschaft!

Antworten
Cirdan
30
27
Lesenswert?

Na und?

Schwarze werden immer Schwarz besetzen, Rote werden immer Rot besetzen, Blaue werden immer Blau besetzen,etc....
Selbstverständlich werde ich als Politiker loyale Leute um mich scharren. War in Österreich immer so, warum sollte es nicht so bleiben? Das Problem ist eher, dass nicht offen damit umgegangen wird, sondern nur gegenseitig angeprangert!

Antworten
lieschenmueller
2
18
Lesenswert?

gegenseitig angeprangert

In gewissen Firmen dürfen Ehepaare nicht in der gleichen Abteilung arbeiten und das hat schon seinen Sinn.

Ich bin SPÖ-Wählerin, also will Doskozil nichts Negatives. Hätte es aber so nicht gehandhabt an seiner Stelle.

Antworten
lissilein
5
22
Lesenswert?

hm

sofern es eine offizielle Stellenausschreibung gegeben hat und Bewerbungsgespräche, bei denen das Ergebnis war das sie die beste Wahl ist, ist daran auch überhaupt nichts Verwerfliches :)

Antworten
Peter66
1
4
Lesenswert?

Haha

Haha

Antworten
Peter66
1
4
Lesenswert?

Haha

Haha

Antworten
FerdinandBerger
4
66
Lesenswert?

also, da mein Kommentar rausgeflogen ist, nochmal und zwar seriöser:

Wer sich ein wenig auskennt im bizz: Verwandtschaftsbeziehungen, Liebeleien etc. im Politbüro, Wurscht welcher Couleur, sind ein nogo. Hat immer die Versetzung des schwächeren Teils zur Folge. In eine Abteilung oder sonst wohin. Gerade Beziehungen von LHs und LRs sind davon betroffen und lassen dann auch diverse Rückschlüsse zu. Was Dosko da reitet ist wohl ein ausgeprägtes Machtbewusstsein. Schade, seine Souveränität bekommt damit Risse. Schwerer Fehler!

Antworten
dfd4041a4e57b04e882bf4009f4ffe54
15
65
Lesenswert?

SPÖ Familienbetrieb

der Postenschacher geht munter weiter. Willkommen in der Kaiserzeit. Demokratie ade.

Antworten
brosinor
57
20
Lesenswert?

na und?

....hamma sonst nix zum Bemängeln?

tu felix Austria!

Dass die Verlobte im Büro sitzt ist noch kein Schaden, oder ?
Bitte Augenmerk auf echte Sauereien lenken!

Antworten
Ichweissetwas
12
27
Lesenswert?

vielleicht gehen sie sich

so bald auf die Nerven? Doskozil ist der ruhige und sie hat die Hosen an.....

Antworten
SoundofThunder
41
22
Lesenswert?

🤔

Jetzt können die Schwarz/Blauen hier endlich vom Verteidigungs- und Relativiermodus auf Angriffsmodus umschalten. Ist ja entspannend nach 20 Monaten der Schwarzen Umfärberei Österreichs auf die Roten zeigen zu können 😉.

Antworten
silentbob79
3
62
Lesenswert?

Damit man was Umfärben kann

muss es vorab schon mal eingefärbt gewesen sein ...

Und eigentlich sollte es jeder verstehen, dass man seine engsten Mitarbeiter so auswählt, dass man mit ihnen gut zusammenarbeiten kann und ihnen vertrauen kann. Deswegen versteh ich meistens die Aufregung um angebliche Umfärbungen nicht.

Wenn das ganze allerdings im engsten Familienkreis stattfindet, hat das schon ein besonders Geschmäckle ...

Antworten
UHBP
39
6
Lesenswert?

@sil...

"Damit man was Umfärben kann .."
Die Türkis/blaue Gehirnwäsche zeigt Wirkung!
PS: Wahrscheinlich traust du deiner Familie nicht!

Antworten
georgXV
7
60
Lesenswert?

???

ich hatte wirklich gehofft, daß Hans-Peter Doskozil vernünftiger ist als sehr, sehr viele seiner Parteigenossen und die anderer Parteien.
Eine bezahlte Anstellung als Mitarbeiterin in seinem Büro geht gar NICHT.
Gegen eine ehrenamtliche Tätigkeit außerhalb der Landesregierung wäre NICHTS einzuwenden.

Antworten
UHBP
32
13
Lesenswert?

@georg

"ans-Peter Doskozil vernünftiger ist als sehr, sehr viele seiner Parteigenossen und die anderer Parteien."
und deshalb wählst du gleich Türkis, weil da weiß man, dass man keine moralischen Ansprüche stellen braucht.
Ohne Parteibuch bist dort gar nichts und einen Job bekommst du nur, wennst in einem Schwarzen Netzwerk bist.

Antworten
georgXV
0
12
Lesenswert?

Lieber UHBP,

genau deshalb fordere ich immer wieder zum Teufel mit dieser unsäglichen Parteibuchwirtschaft.
Ganz egal welche Partei involviert ist, es führt meistens zu Problemen.

Antworten
UHBP
45
20
Lesenswert?

An alles türkisen Trolle

Wenn ihr euch beim Baztian und seiner Hundertschaft an Berater, Fotografen, Medienleute, etc. - alles natürlich wild fremde Leute, zu denen er überhaupt keinen Bezug hat - auch nur annähernd so viel Sorgen machen würdet, würden wir uns viel Geld ersparen.
Gut, dass steht nicht in der Troll-Vorlage und deshalb könnt ihr auch nicht darüber schreiben.
Schönen Tag noch.

Antworten
pietrok5
40
41
Lesenswert?

Unnötige Aufregung !

ich bin Unternehmer und treffe Pesonalentscheidungen. Wenn eine mir nahestehende Person (Familie oder Freunde) die gleiche Qualifikation hat wie ein Fremder, dann werde ich die mir bekannte Person einstellen. Frau Jurtschak ist für diesen Job sicher qualifiziert, daher ist dieses SPÖ Bashing meiner Meinung nach nicht angebracht. Welche Qualifikationen hatte zB die Philippa als Tierschutzbeauftragte ?

Antworten
lucy007
13
35
Lesenswert?

Jaja, er steht

ihr nahe... daher die Qualifikation

Antworten
voit60
12
59
Lesenswert?

Ein Politiker sollte doch sensibler sein

Als ein Unternehmer der bekanntlich selbst sein Geld verdient

Antworten
pietrok5
31
22
Lesenswert?

Es ist klar

daß es nicht gerade gut ausschaut, wenn man als Politiker die Lebensgefährtin im Büro anstellt - aber andererseits: Was ist, wenn die Lebensgefährtin am besten für den Job geeignet ist - darf man sie nicht anstellen weil es blöd aussieht ? Grundsätzlich wollte ich eigentlich nur sagen, daß wir sicher wichtigere Themen haben, über die es sich lohnt sich aufzuregen. Ich bin absolut kein SPÖ Wähler, aber es ist auffällig wie in manchen Medien jede Kleinigkeit gegen die SPÖ aufgebauscht wird.

Antworten
Balrog206
4
3
Lesenswert?

Wünsche

Dir viel Spaß wenn du dann drauf kommst das deine verwandte doch nicht so geeignet ist !!!

Antworten
voit60
10
37
Lesenswert?

Ist doch lieb vom roten Star

dass ersein Liebste immer um sich haben will.

Antworten
luddler1
18
4
Lesenswert?

luddler1

Wir lassen uns das gefallen, wenn die Gruppe der Nichtwähler
auf die Straße????????????, ich denke öfter an Kassel!

Antworten
stadtkater
17
24
Lesenswert?

Cäsaren-

Wahn!

Antworten
koko03
15
45
Lesenswert?

Unglaublich......

mir fehlen die Worte 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Antworten
stprei
18
46
Lesenswert?

Versorgt

1-2-3, Familieneinkommen gesichert. Die Qualifikation ist ja erwiesen. Wird wohl auch Tierschutzreferentin...

Antworten
ronny999
19
56
Lesenswert?

Bei Kurz

ua. laut Schimpfen und wieder an der Macht der SPÖ Nepotismus pur - die burgenländischen Bonzen müssen auch versorgt werden.

Antworten
UHBP
28
16
Lesenswert?

@ronn

Bei den Schwarzen Bonzen findest es super, weil dort ist Freunderlwirtschaft ja Teil des Systems.

Antworten
Kommentare 26-76 von 81