Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steigende InfektionszahlenVirologin warnt: Bevölkerung ist zu sorglos

Die Bevölkerung gehe mittlerweile zu sorglos mit der Gefahr der Corona-Ansteckung um, appellierte die Virologin Monika Redlberger-Fritz (MedUni Wien) Montag in der "ZiB2" "diesen Babyelefanten einzuhalten".

Monika Redlberger-Fritz © APA
 

Von einer zweiten Welle würde Monika Redlberger-Fritz derzeit trotz gestiegener Infektionszahlen noch nicht sprechen. Aber wenn die Zahl der täglichen Neuerkrankungen ansteigt, wäre "Zeit zu handeln".

Die Zahl der Erkrankten ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen - von rund 470 vor dem Wochenende auf nunmehr 600. Das ist neuer Höchststand im Juni.

Ob wieder strenger Maßnahmen gesetzt werden müssen, komme darauf an, wie sich die Situation in der nächsten Woche entwickelt, erläuterte Redlberger-Fritz. Jetzt gebe es rund 50 bis 60 Neuerkrankungen pro Tag. Steigt diese Zahl - linear oder "im schlimmsten Fall exponentiell - an, "dann ist wirklich zu handeln".

Derzeit gebe es in Österreich noch eine "relativ niedrige Grundaktivität" des Covid 19-Virus, "aber eine Hintergrundaktivität ist da". Wird die Abstandsregel ignoriert, "gibt man dem Virus die Chance, sich weiter sehr rasch auszubreiten", plädierte die Virologin für mehr Vorsicht. Direkter Kontakt von Mensch zu Mensch "ist die Übertragungsquelle schlechthin". Deshalb sollte man weitere Lockerungen "mit äußerster Vorsicht angehen". Am Mittwoch endet die Maskenpflicht in der Gastronomie und alle Sportarten sind wieder zugelassen.

Kommentare (35)

Kommentieren
duMont
0
1
Lesenswert?

Ist Online

Schau nach bei: Kleine Zeitung, dann International, dann Corona Virus.
oder Homepage Sozialministerium: Coronavirus. dort steht alles ganz genau.

samro
2
1
Lesenswert?

klz

das beiinternational und corona. da sind die zahlen niegleich mit den zahlenwenn es einen artikel gibt.
der liveticker war sehr gut und einfach zu vergleichen.
die zahlen gehen rauf und so hat der ticker auch seine berechtigung.

mani999
5
8
Lesenswert?

Corona Daten

Bitte wieder täglich die Corona Daten veröffentlichen!

duMont
2
0
Lesenswert?

Kann der Virus durch Klimanalagen in der Luft weiterverteilt werden ?

Z. B. Büros, Restaurants, Zügen .

samro
1
2
Lesenswert?

koennte

meine meinung ist: warum koennte es nicht?
wenn man lueftungsschaechte mal von ihnen gesehen hat, die so gut wie nie gereingt werden, und dann die feuchten staubkrusten sieht an denen sich sicher auch so manches ansetzen kann, bzw auch die kanaele an sich , da frage ich mich warum sollte das nicht moeglich sein?

fans61
62
17
Lesenswert?

Dieses ewige Gelaber nervt schon gewaltig.

Was wollen wir?
Wollen wir in Freiheit leben oder wollen wir uns alles bis zum letzten Detail von einer Bundesregierung, die aus nahezu total unfähigen Personen besteht, alles gefallen lassen?
Ein gewisses Restrisiko gibt es bei jeder Erkrankung und Viren hat es und wird es immer geben, damit müssen wir leben.
Deshalb stoppt endlich diese tägliche Panikmache.

ichsags
4
6
Lesenswert?

@fans61...

... Du Schlaumeier, bitte nenne Deine Alternativen zur aktuellen Bundesregierung ... ich bin KEIN Kurz-Wähler, aber was wäre DEINE Alternative?
Die PRW? na danke... Kickl/Hofer bitte niemals, brrrr

Also?

UHBP
2
0
Lesenswert?

@ich...

Dann bleibt wohl nur Grün! Oder könnte es auch sein, dass du schon vergessen hast was du gewählt hast. Wärst ja in prominenter Gesellschaft.

samro
7
12
Lesenswert?

freiheit

hoeren sie doch auf mit diesem schwachsinn.
die zahlen steigen. die bevoelkerung braucht ihre gesundheit und ihre wirtschaft.
da haben sie nichts anderes im kof als diese freiheitsdebatte anzuzetteln?
die freiheiten waren bei uns in der krise weit hoeher als in anderen laendern wo die menschen wirklich eingeschraenkt wurden.
unsere beundesregierung besteht nicht''' aus nahezu total unfaehigen personen'' sondern hat uns sehr gut durch eine krise gefuehrt aus der wir nun drohen durch die sch*** ignoranz so mancher nochmals in schaden zu kommen.
stopppen sie ihre steten ignoranzpostings wenn es ihnen um mensch und wirtschaft geht.

fans61
6
4
Lesenswert?

@samro: ich habe dir schon mal empfohlen einen Arzt wegen

deiner Angststörungen aufzusuchen.
Und deine Loblieder auf diese Bundesregierung, die uns wie unmündige Wesen behandelt kannst dir gerne sparen, denn daran glaubt ohnehin keiner mehr.

Flogerl
0
0
Lesenswert?

Hmmm...

Gibt es eigentlich ärztliche Hilfe bei Dummheit auch ??

hbratschi
0
0
Lesenswert?

schwer, flogerl,...

...denn kollektives fürchten ist viel einfacher und verbindet menschen...

samro
3
3
Lesenswert?

arzt

ich brauche keinen arzt denn ich habe einen verstand der sagt so kanns nicht weitergehn.
diese schoene eigenverantwortung ist etwas das bei uns null funktioniert.
wenn sie schon so muendig sind dann uebernehmen sie verantwortung fuer die bevoelkerung und wiegeln sie nicht auf.

Geerdeter Steirer
9
57
Lesenswert?

Wie in einem Kommentar von @CloneOne beschrieben, ......

"Der Mensch muss einfach auf die Schnauze fallen um etwas zu lernen!"

Eigenverantwortung und Verantwortung anderen Menschen gegenüber ist bei vielen im Denken und Handeln einfach nicht vorhanden, wenn es solche Menschen auf die Schnauze haut sind sie selber schuld, aber zieht niemand anderen mit hinein, die Virologin spricht es völlig korrekt an und warnt, die Menschen der "ICH-Gesellschaft" sollen dann auch eventuelle Probleme und Folgen bezahlen müssen!!

UHBP
6
34
Lesenswert?

@geerdeter ..

"Eigenverantwortung und Verantwortung anderen Menschen gegenüber ist bei vielen im Denken und Handeln einfach nicht vorhanden..."
Das war aber auch vor Corona so. Und warum sollte sich das ändern? Der Geiz, die Gier und die Dummheit der Menschen ist ja das was uns zu "guten" Konsumenten macht.
Selbstständiges Denken unerwünscht.
Und jetzt plötzlich erwartet man, dass das alles ganz anders ist?

Geerdeter Steirer
2
4
Lesenswert?

Ja so ist es eben @UHBP, .....

wennst es in Unterhaltungen und beim Meinungsaustausch äußerst bist sehr oft der Böse, der Oberg'scheite, der Neider oder sonst was......
Das es schon lange so ist sei auch realer Fakt!
Im Benehmen und Tun sind viele Leute wie im kindlich pubertierenden Alter .... ;-)

samro
3
3
Lesenswert?

kommentar

''Im Benehmen und Tun sind viele Leute wie im kindlich pubertierenden Alter .... ;-)''

sehr gut getroffen.
wie mit 16 : ich lass mir nichts vorschreiben.
ich weiss alles besser.
ich tu was ich will.

Balrog206
4
2
Lesenswert?

Uh

Wurde ja nie gewollt von den roten ! Von der Wiege bis zur Bahre Vollkasko !

UHBP
1
2
Lesenswert?

@bal...

Und nach welcher Kasko schreien jetzt die Unternehmer?
Wo ist der freie Markt, denn die Unternehmer so über alles lieben. Denn wollen sie nur, wenn es um Steuervermeidung und Abgabensenkung geht. Aber wenn der freie Markt nicht funktioniert, schreien sie lauter als alle anderen nach dem Staat der ihnen alles ersetzten soll.

Freeskier
14
59
Lesenswert?

Bevölkerung ist zu sorglos

Das ist voll und ganz zu unterschreiben. Was ich täglich sehe lässt vermuten, ein beträchtlicher Teil der Menschen hat den Ernst der Lage noch nicht verstanden. Manche dürften tatsächlich glauben das Virus ist auf Urlaub (Brasilien?). In Öffis, Supermärkten usw kommt einem das Grausen. Kein Abstand, teilweise keine Maske in Öffis, oder Maske unter der Nase oder am Kinn. Das sind vermutlich dann die Ersten die um Unterstützung schreien wenn etwas passiert. Allen denjenigen die jetzt wie kleine Kinder jammern ihr früheres Leben wieder zurückhaben zu wollen sei gesagt: Wenn wir jetzt nicht aufpassen und alle an einem Strang ziehen wird' viel länger dauern bis das wieder so ist, oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr. Leute, wir sitzen alle im selben Boot. Sollte es zu einer 2. Welle kommen geht die endgültig in die Knie. Auch ohne Lockdown.

Freeskier
6
22
Lesenswert?

Fehlerkorrektur

geht die Wirtschaft endgültig in die Knie, soll es heißen.

UHBP
76
25
Lesenswert?

Virologin warnt: Bevölkerung ist zu sorglos

Finde ich nicht!
Sie halten den Abstand, wenn möglich und im Freien trägt, laut eigener Aussage, sogar der Kanzler keine Maske.
Was also für den Kanzler recht ist, kann für das Fussvolk wohl nur billig sein. Oder soll es, wie bie den Strafen, nur den "kleinen Maxi" gelten?

samro
2
6
Lesenswert?

sorglos

wenn sie finden dass die bevoelkerung nicht sorglos ist dann gehen mal raus und schaun sie zu.
hoeren sie anderen menschen zu was sich tut.
hoeren sie betrieben zu was alles illegal gemacht wird und man sich null um die noch geltenden massnahmen schert.
es kann so nicht weitergehn.

tannenbaum
3
2
Lesenswert?

Bei

der jetzigen ÖVP Alleinregierung ist es ja volle Absicht, dass es nur den kleinen Maxi trifft! Aber der Besagte hat es noch nicht geschnallt!

tannenbaum
12
74
Lesenswert?

Ich würde sagen,

die Bevölkerung ist zu dumm! Allein, wie die diversen Wahlsieger am Sonntag gefeiert haben, löst in mir nur Unverständnis aus! Dabei müsste man annehmen, dass Gemeinderatskandidaden eher zu den Vernünftigen zu zählen sind!

UHBP
2
15
Lesenswert?

@tann..

"Dabei müsste man annehmen, dass Gemeinderatskandidaden eher zu den Vernünftigen zu zählen sind!"
Warum sollte den das so sein? Das sind ja auch nur Menschen wie alle anderen auch.
"die Bevölkerung ist zu dumm!"
Das ist aber nichts Neues. Warum man gerade bei Corona immer auf die Dummheit anspielt verstehe ich nicht.
Auch bei Grippe haben wir sehr viele Tote, die durch Abstand und Hygienmaßnahmen verhindert werden könnten.
Auch im Straßenverkehr haben wie hunderte Tote, die durch etwas mehr Vernunft verhindert werden könnten.
Und wenn man sieht, wie die Menschheit, aus reiner Macht und Geldgier, mit den Resourcen umgeht, sagt das wohl auch einiges.

 
Kommentare 1-26 von 35