Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AußensichtSolange es keine flächendeckende Impfung gibt, hilft nur eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes

Barbara Blaha vom Momentum Institut meint, nach der finanziellen Akuthilfe brauche es einen Masterplan zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit.

© (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
 

Mehr als 171.000 Menschen, ein neuer Allzeitrekord. Noch nie waren in der Zweiten Republik so viele über ein Jahr lang auf Jobsuche wie im Dezember. Von über einer halben Million Arbeitslosen ist damit knapp ein Drittel langzeitarbeitslos. Die Corona-Pandemie wird zur Pandemie der Arbeitslosigkeit.

Kommentare (6)
Kommentieren
je1
1
1
Lesenswert?

Wir werden sehen, ...

... wie der neue Arbeitsminister das Ganze angehen wird. Was ich bisher so von ihm gelesen habe, stimmt mich allerdings pessimistisch. Ich bin zwar grundsätzlich für Minister mit Expertise, allerdings frage ich mich, ob die von ihm getätigten Äußerungen bisher - Stichwort "schlanker Staat" oder "degressives Modell des Arbeitslosengeldes" - zu einer Verbesserung der Situation beitragen werden.

AndiK
5
3
Lesenswert?

Mit Vermögens- u Erbschaftssteuern

bin ich einverstanden, aber vom ersten Euro an ;-)

RonaldMessics
6
2
Lesenswert?

sie hat in ihrem....

...Kommentar völlig recht.

Patriot
6
4
Lesenswert?

Mit dem Erlös aus Vermögens- und Erbschaftssteuern (alles erst über 1 Mio.)

könnte das Arbeitslosengeld locker erhöht werden. Damit könnte auch ein Teil der Staatsschulden, die sich wegen Corona angehäuft haben, beglichen werden.
Warum macht das die "christlich-soziale" ÖVP nicht?

Elli123
4
11
Lesenswert?

Arbeitslosengeld

Gut, dass es Denkfabriken gibt. Dort wird man nie arbeitslos. Zu denken gibt es immer was, jetzt sogar mehr. Viele Arbeitslose könnten daher in der Denkfabrik von Frau Blaha arbeiten, statt Arbeitslosengeld zu beziehen.

schulzebaue
6
9
Lesenswert?

Sozialismus

Führt immer zu Wohlstandsverlusten.

Venezuela lässt grüßen.

Wie die Quadratur des Kreises es gelingen soll die Sozialleistungen Beamten Gehälter und Pensionen zu erhöhen während die die unseren Wohlstand Durch ihre Leistung sichern zur Untätigkeit verdammt sind kann mir niemand erklären.

Natürlich kann man mit Schulden von heute eine Wette eingehen und auf permanent niedrige Zinsen oder auch negativ Zinsen wetten.

Aber eine Wette bleibt nun mal eine Wette und glauben ist nicht wissen.