Kritik: "Falschaussagen"Schweiger und Proll mobilisieren gegen Kinder-Impfung

Der Film "Eine andere Freiheit" polarisiert und erntet Kritik: Schauspiel-Stars wie Till Schweiger und Nina Proll sprechen sich gegen eine Impfung für Kinder aus. Kritik übt zum Beispiel Physiker Florian Aigner: "Wissenschaftliche Falschaussagen."

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Eine andere Freiheit" mobilisiert gegen die Impfung von Kindern und Jugendlichen
"Eine andere Freiheit" mobilisiert gegen die Impfung von Kindern und Jugendlichen © Film
 

"Für Kinder ist dieser Virus absolut harmlos." Der deutsche Schauspiel-Star und Regisseur Til Schweiger sagt diesen Satz über die Corona-Impfung für Jugendliche. In der österreichischen Doku "Eine andere Freiheit" kommt neben Nina Proll auch Schweiger ausführlich zu Wort. Und erntet jetzt Kritik.

Eine Impfung mit ihren noch unbekannten Langzeitfolgen sei im Vergleich viel gefährlicher, wird Schweiger in dem nun veröffentlichten, sechsminütigen Trailer zum Film zitiert, der seit Samstag alleine auf Youtube bereits 163.000 Mal abgerufen wurde. "Ich bin nicht bereit, mein Kind für dieses Experiment zur Verfügung zu stellen", stellt darin Nina Proll klar. Der Film mobilisiert gegen eine Impfung für Jugendliche und wurde vom österreichischen Regieduo Patricia Josefine Marchart und Georg Sabransky gedreht.

Physiker und Autor Florian Aigner kommentierte den Film auf Twitter so: "Mich widert dieser Trailer gewaltig an. Das sind nicht bloß wissenschaftliche Falschaussagen, das ist moralische Verkommenheit von Schauspieler*innen, die sich Medienpräsenz erschleichen wollen, und dabei bereit sind, Menschenleben zu gefährden." Aigner sagte auch, dass man gerade als Promi "eine gewisse gesellschaftliche Verantwortung" habe. Auch die ständige Impfkommission in Deutschland (Stiko) empfiehlt seit dem 16. August die Impfung. Von einem Experiment könne man also nicht sprechen, genau sagt die Stiko nämlich, dass "nach gegenwärtigem Wissensstand die Vorteile der Impfung gegenüber dem Risiko von sehr seltenen Impfnebenwirkungen überwiegen."

 

 

Kommentare (42)
hhaidacher
2
1
Lesenswert?

Es wäre schön, wenn diese Statistik der Vorerkrankungen

auch die letzten 1,5 Jahre so berichtet worden wäre.

statt "es lieben 20 corona-patienten im krankenhaus , um himmels willen."
Nein kein Problem: Nur 2 wegen Corona, 18 wegen was anderem, aber test +

statt " esgibt 2 0neue corona-tote":
aber voll in Ordnung: 2 an corona gestorben, 18 hatten nur einen positiven test, aber hatten krebs, schlaganfall oder ....

wo war bitte da diese statistik?

Giuseppe08
26
6
Lesenswert?

@mein Graz

Der Unsinn wird von ihnen gepostet. Am Anfang hat es ganz klar geheißen, dass mit der Impfung die Pandemie besiegt wird. Zweimal impfen und der Spuk ist vorbei. Erst später wurde durch Studien beweisen, dass dem so nicht ist und die Geimpften auch ansteckend sind und die gleiche Virenlast wie Ungeimpfte haben. Erst damit wurde dies von der Pharmaindustrie auch akzeptiert.
Hinsichtlich Berichte und Statistiken kann ich nur empfehlen internationale Berichte und Studien zu lesen (sofern man der englischen Sprache mächtig ist). Österreichische Berichte, Statements von "Virologen", etc. und Berichte aus Deutschland sind nicht transparent, vielmehr bewusst irreführend. Es gibt bei uns nur noch einen Mainstream "Pro Impfung" und die meisten laufen da blind mit und können nur Überschriften zitieren.

Mein Graz
4
23
Lesenswert?

@Giuseppe08

Politiker, allen voran Kurz, haben behauptet, dass die Impfung das Ende der Pandemie bedeutet. Anerkannte Wissenschaftler haben m.W. diese Behauptung nicht aufgestellt.
Die Virenlast von Ungeimpften und Geimpften ist NICHT gleich hoch.

Und da du ernsthaft "Mainstream" in die Diskussion einbringst kann ich mir vorstellen, aus welcher Ecke der Wind bei dir weht.

Danke für deine Feststellungen, die sich NICHT mit meinen decken.

9956ebjo
3
25
Lesenswert?

@Guiseppe

In Österreich sterben bei Verkehrsunfall mehr Menschen die angeschnallt sind als nicht.
Wollen wir jetzt die Gurtpflicht aufheben?

lieschenmueller
10
29
Lesenswert?

Till,

geh bitte wieder Manta fahren.

Mein Graz
5
17
Lesenswert?

@lieschenmueller

😂😂😂

robert123456789
8
27
Lesenswert?

Die deutsche

Imkomission empfiehlt die Impfung für immungeschwächte Kinder. Nicht für alle.

anda20
18
37
Lesenswert?

Die Erschleichung

von Medienpräsenz durch Schauspieler.

Der Kollege der Aussage hat sich selbst treffend bezeichnet und schließt gleich die Schar seiner Experten mit ein.

Das Scheinwerferlicht und die eigene Mediengeilheit macht süchtig nach mehr.

Vielen Dank

lieschenmueller
17
91
Lesenswert?

Sollte man dennoch erkranken,

Frau Professor Proll und Herr Doktor Schweiger stehen mit ihrem ausufernden Wissen jederzeit und gerne zur Verfügung!

bluebellwoods
11
85
Lesenswert?

Und wieder mal unnötig viel Bühne

für erstaunlich viel Unwissen...
Wie man aus der Vergangenheit weiß hat sich Nina Proll von Anfang an als Coronaleugnerin gezeigt. Ist ja nicht ihre erste Meldung in diese Richtung...

merch
24
38
Lesenswert?

...

Aber wenns der Mutter-Kind-Pass vorschreibt, hauen wir den Kindern gleich eine 5-fach Impfung in den Po..... Man möge mal mit dieser doppelbödigen Heuchelei aufhören...

Lepus52
17
68
Lesenswert?

Proll & Schweiger

machen das ohne Honorar? Sind Sie jetzt plötzlich medizinische Experten? Ja, manche glauben sie sind omnipotent, dabei sind sie nur ganz machtlos gegen das Virus.

GustavoGans
45
18
Lesenswert?

Ob die Impfung

richtig ist, wird man erst in ein paar Jahr(zehnt)en wissen. Erst dann kann man sagen, ob es negative Langzeitfolgen gegeben hat. Aus heutiger Sicht ist die Impfung das einzig Richtige. Die Zeit wird weisen, ob die Momentaufnahme auch in ein paar Jahren Bestand hat.

checker43
24
49
Lesenswert?

Nein

das ist falsch. Es gibt keine Langzeitfolgen nach Jahrzehnten, die nicht bereits jetzt aufgetreten sein müssten.

GustavoGans
7
14
Lesenswert?

Lt. meinen aktuellen Recherchen

sollte Ihre Antwort tatsächlich korrekt sein.
Umso trauriger, dass hier seitens der Regierung und den seriösen Medien nicht explizit darauf hingewiesen wird.

Planck
1
22
Lesenswert?

Darauf wurde schon x-mal hingewiesen.

Man kann ja net wie in der Sonderschul' jeden Tag denselben Stoff durchnehmen.
Obwohl, besser wär's anscheinend ...

STEG
25
99
Lesenswert?

Impfung

Schweiger und Proll haben noch immer nicht begriffen, dass eine Impfung die wirksamste Waffe gegen eine Viruserkrankung ist. Und wenn sie sich bei seriösen Quellen informiert hätten, würden Sie die Impfung nicht verteufeln sondern als Segen betrachten.

Kommentare 26-42 von 42