HochzeitsfilmeAuf Brautschau

Von absurd bis schnulzig. Die Hochzeit im Film ist alles nur nicht realistisch. Und vielleicht gerade deswegen verlockend. Zehn Hochzeitsfilme für den Wonnemonat Mai.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

My Big Fat Greek Wedding - Hochzeit auf griechisch.
Der Amerikaner Ian (John Corbett) liebt die Griechin Toula (Nia Vardalos). Und heiratet gleich ihre verschrobene Familie mit. Amüsanter Weg zur Eheschließung.

FOX Deutschland
© FOX Deutschland

Die Braut, die sich nicht traut.
Maggie Carpenter (Julia Roberts) hat schon mehrmals kalte Füße vom Traualtar bekommen. Die perfekte Story für Journalisten Ike Graham (Richard Gere).
Touchstone Pictures
© Touchstone Pictures
Die Hochzeit meines besten Freundes.
Ein Schwur und seine Folgen. Julianne (Julia Roberts) und ihr bester Freund Michael schwören einander zu heiraten, sollten sie bis zu ihrem 28. Geburtstag nicht den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Pech nur, dass Michael nur wenige Tage vor ihrem 28. Geburtstag Kimmy heiraten wird. Julianne lässt keine Intrige aus, um die Hochzeit doch noch zu verhindern. Das alte Freundschaft oder Liebe Motto freundlich aufgeköchelt.
Sony Pictures
© Sony Pictures

Eine Hochzeit zum Verlieben.
Robbie (Adam Sandler) verdient sein Geld damit, auf Hochzeiten zu singen. Und das ziemlich erfolgreich. Bis ihn seine Verlobte am Tag der Hochzeit verlässt. Die verlobte Julia (Drew Barrymore) tröstet ihn. Es kommt wie es kommen muss, die beiden verlieben sich und Julia muss sich entscheiden.
New Line Cinema
© New Line Cinema

Mamma Mia!
Ein Film in vielen Strophen von Abba, Abba und noch einmal Abba. Dazwischen wird der Vater der jungen Sophie (Amanda Seyfried) gesucht und ein bisserl geheiratet. Kino für die Ohren. Und Abba-Fans.
Universal Pictures
© Universal Pictures

Meine Braut, ihr Vater und ich.
Gaylord Focker lernt sein Schwiegereltern kennen und der Hindernislauf ins Herz seins Schwiegervaters (Robert De Niro) beginnt. Kein Fettnöpfchen, das sich der Schwiegersohn in spe entgehen lässt.
Foto © Universal Pictures

Brautalarm.
Was passiert, wenn's bei der besten Freundin (Maya Rudolph) gut läuft, bei einem selbst (Kristen Wiig) aber gerade so gar nicht? Für den Zuseher ist es zumindest in kurzen Teilen amüsant.
Universal Pictures
© Universal Pictures

Vater der Braut.
George Banks (Steve Martin) verspürt Wachstumsschmerz. Seine kleine Annie (Kimberly Williams) wird heiraten. Nette und harmlose Komödie über das Erwachsenwerden mit dem wohl lustigsten Wedding Planner ever.
Buena Vista Pictures
© Buena Vista Pictures

Vier Hochzeiten und ein Todesfall.
Hugh Grant und Andie MacDowell in ihren Paraderollen. Am Schluss ist es vielleicht die Lösung erst gar nicht zu heiraten. Zumindest im Film.
Studio Canal
© Studio Canal
27 Dresses.
Jane Nichols ist als Brautjungfer so erfolgreich, dass sie bereist 27 quietschbunte Grausamenkeiten von Brautjungerkleidern in ihrem Kasten hängen hat. Trotzdem ist sie zufrieden mit sich und ihrem Leben. Bis sich ihr Dauer-Schwarm und Boss in ihre kleine Schwester verliebt.
Twentieth Century Fox
© Twentieth Century Fox


 

 

 

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.