Daten & Prognosen Wie gefährlich ist das Coronavirus für Kinder?

Da es in wenigen Tagen in Kärnten und der Steiermark zurück in die Schulen geht, stehen nun Kinder und Jugendliche wieder verstärkt im Fokus der Überlegungen rund um die Pandemie. Doch wie gefährlich ist das Coronavirus für Kinder nun wirklich?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kinder; Corona
Auch Kinder können am Virus erkranken - allerdings sind schwere Verläufe um ein Vielfaches seltener als bei Erwachsenen ©  famveldman - stock.adobe.com (Family Veldman)
 

Während zu Beginn der Pandemie unklar war, wie groß das gesundheitliche Risiko für Kinder tatsächlich ist, weiß man nun nach eineinhalb Jahren mit dem Coronavirus relativ gut Bescheid. Klar ist mittlerweile: Wenn ein Kind an Covid-19 erkrankt, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass es einen schweren Verlauf hat. Noch geringer ist die Gefahr, dass Kinder dann auch wirklich auf eine Intensivstation müssen. An einer Coronainfektion versterben ein bis drei Kinder pro 100.000 Infizierten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.