Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WeltgesundheitstagMacht uns ständige Erreichbarkeit krank?

Die mentale Belastung hat im letzten Jahr stark zugenommen. Auch der für viele veränderte Arbeitsalltag spielt dabei eine Rolle. Gerade im Homeoffice haben immer mehr Menschen das Gefühl immer erreichbar sein zu müssen. Wie sich das auf die Gesundheit auswirkt und was man selbst tun kann.

37 Prozent der Umfrageteilnehmer sind rund um die Uhr für Arbeitskollegen und Chefs verfügbar.
37 Prozent der Umfrageteilnehmer sind rund um die Uhr für Arbeitskollegen und Chefs verfügbar. © Krakenimages.com - stock.adobe.com
 

Zum heutigen Weltgesundheitstag stellt sich die Frage: Wie geht es den Österreichern aktuell? Im Schnitt sucht der Österreicher 3,4 Mal im Jahr seinen Hausarzt auf. 2,5 Mal geht er zu einem Facharzt und ein Mal in eine Spitalsambulanz – das ergab jetzt eine Umfrage von Allianz Österreich.  Aber vor allem die mentale Belastung, die viele Österreicher infolge der Krise verspüren, sticht bei sämtlichen Erhebungen hervor. Diese geht aber nicht nur auf die Sorgen betreffend die eigene Gesundheit zurück.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren