RundfunkgebührenIn der Steiermark ist die GIS am höchsten

Mit dem ORF-Programmentgelt steigen 2022 teilweise auch die Länderabgaben an. In der Steiermark kostet die GIS künftig 28,65 Euro, in Kärnten 27,55 Euro und in Vorarlberg 22,45 Euro pro Monat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Als der Stiftungsrat vor einer Woche eine Erhöhung des ORF-Programmentgelts beschloss, da durften sich auch der Bund und viele Bundesländer freuen. Der Grund dafür ist der Verteilungsschlüssel der Rundfunkgebühren: Nur zwei Drittel gehen an den ORF, der Rest wird über diverse Gebühren und Steuern verteilt.

Kommentare (12)
livius
0
5
Lesenswert?

Landesabgabe nur für GIS-Zahler

Warum müssen nur GIS-Zahler die Landesabgabe zahlen? Profitieren tun alle davon! Das scheint diskriminierend zu sein, oder?

SagServus
1
9
Lesenswert?

Wir sollen für den ORF zahlen? Dann zahlen wir auch nur für den ORF.

Landesabgaben gehören weg.

Es sind nur die Programmentgelte zu zahlen.

Das wären nach derzeitigem Stand also 18,93€ für Fernsehen und Radio oder 5,06€ nur fürs Radio.

Keiner braucht die Landesabgaben, vor allem nicht, wenn dann so wie in der Steiermark, mal 46% der Einnahmen daraus einfach ins allgemeine Landesbudget fließen. Was fast 14 Mio € wären die einfach im Landesbudget versickern.

lucie24
0
10
Lesenswert?

2,80 Euro/Monat wären ja OK

Alles darüber ist unverständlich bei der Masse an Beitragszahlern.

Sam125
1
7
Lesenswert?

Rundfunkgebühren! Danke für die ZWANGSGEBÜHREN,die uns sehr"demokratisch"von dem

ORF auferlegt werden!Diese Zwangsgebühren und auch die Kirchensteuer müssen aufgehoben werden und für ALLE Bewohner unseres Landes in eine Art Kulturabgabe umgewandelt werden!!! Dann könnte man ja vom eingenommen Geld auch der Kirche für den Erhalt der kirchlichen Kulturgüter prozentual was abgeben! Und unseren überborderten ORF für seine "Staatstragende"natürlich auch!!! Beendet endlich die ungerechten Zwangsbeglückungen einzelner Bevölkerungsschichten und macht eine einheitliche Kuturabgabe für ALLE Bewohner Österreichs zum Wohnen ALLER daraus!!!Ich glaube es einfach nicht mehr!

SagServus
2
3
Lesenswert?

Beendet endlich die ungerechten Zwangsbeglückungen einzelner Bevölkerungsschichten und macht eine einheitliche Kuturabgabe für ALLE Bewohner Österreichs zum Wohnen ALLER daraus!!!

Du willst also eine Gebühr die man persönlich vermeiden kann (GIS kann man abmelden, aus der Kirche kann man austreten) gegen eine Gebühr eintauschen die jeder zahlen muss?

Also eine "Zwangsgebühr" gegen eine richtige Zwangsgebühr ersetzen?

diss
0
28
Lesenswert?

Der ORF sollte lieber seine

Bonzen-Gehälter reduzieren.

0815dabei
2
21
Lesenswert?

Unsere Politiker…

…die meisten von ihnen sind Egoisten und große Ar…löcher!

elloco1970
0
39
Lesenswert?

Xx

A Frechheit

SoundofThunder
5
14
Lesenswert?

😏

Dafür überall sonst am schlechtesten.

crawler
1
47
Lesenswert?

Wenn mich nicht alles täuscht

Ist die GIS in allen Bundesländern gleich. Nur die Länder kassieren zusätzlich unter verschiedenen Titeln - in Kärnten z. B. Förderung von Musikschulen - fleißig mit.

Reipsi
0
47
Lesenswert?

Danke GIS, danke

Bund und einen besonderen Dank gilt natürlich dem Land Steiermark , Glück Auf .

freeman666
0
76
Lesenswert?

Die Steirer sind immer die depperten.

Egal ob Rundfunkgebühren oder wie am Beispiel Pflegeregress (der in der Steiermark weit länger eingehoben wurde als in anderen Bundesländern) egal ob Pflegepersonal weniger verdient als in anderen Bundesländern und viele Beispiele mehr.
Schafft endlich die Ungerechtigkeiten ab.