AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausblick auf die Kinowoche"Terminator: Dark Fate" - Schwarzenegger ist wieder zurück

Arnold Schwarzenegger wieder in seiner Paraderolle als "Terminator", animierter Gruselspaß mit der "Addams Family" und ein US-Remake von "After The Wedding" mit Rollentausch. Ein Ausblick auf die Kinofilme der Woche.

Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton in "Terminator: Dark Fate"
Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton in "Terminator: Dark Fate" © Centfox
 

TERMINATOR: DARK FATE
Regie: Tim Miller
Mit: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis, Gabriel Luna, Natalia Reyes, Diego Boneta
www.terminator-darkfate.de

Er ist wieder da: Arnold Schwarzenegger (72) kämpft noch einmal als altersmilder Terminator auf der Grenzlinie zwischen Mensch und Maschine. Dabei versteht sich der neue Film als direkte Fortsetzung von James Camerons Science-Fiction-Meilenstein "Terminator 2" von 1991. Es gibt ein Wiedersehen mit Linda Hamilton als Sarah Connor, und deren Sohn John (Edward Furlong) ist auch noch einmal mit dabei. Im Mittelpunkt stehen allerdings zwei starke junge Frauen: Dani Ramos (Natalia Reyes) wird von einer Macht aus der Zukunft bedroht. Hilfe bekommen sie und ihre Familie von der kybernetisch weiterentwickelten Super-Soldatin Grace (Mackenzie Davis), die sich gegen einen sehr bösartigen Terminator zur Wehr setzen muss. Regisseur Tim Miller ("Deadpool") hat das Actionspektakel in Szene gesetzt, Oscarpreisträger James Cameron ist weiterhin als Produzent mit an Bord.

DIE ADDAMS FAMILY
Regie: Greg Tiernan, Conrad Vernon www.universalpictures.at/addamsfamily

Die "Addams Family" ist Kult: Spätestens seit der Verfilmung mit Anjelica Huston als düstere Morticia und Raul Julia als heißblütiger Gomez Addams in den 1990ern hat dieser Familiengrusel-Spaß seinen festen Platz im Halloween-Programm. Eine Woche vor dem Gruselfest kommt nun "Die Addams Family" als Animationsfilm ins Kino - kindgerecht, aber auch für Erwachsene geeignet. Die Charaktere sind liebevoll-gruselig gestaltet, die Optik erinnert an die Vampir-Reihe "Hotel Transsilvanien". Die Story ist einfach, aber universell: Die seltsame Addams-Familie wurde wegen ihrer Andersartigkeit immer wieder von Normalbürgern angefeindet und verjagt. Nun ist selbst das seit Jahren bestehende traute Addams-Anwesen - mit der gesamten Sippschaft - in höchster Gefahr. Und das nur, weil die ultranormiert-angepassten Bürger der Siedlung "Assimilation" Angst vor dem Fremden haben.

BAYALA - DAS MAGISCHE ELFENABENTEUER
Regie: Federico Milella, Aina Järvine
www.bayala-derfilm.de

"Bayala - Das magische Elfenabenteuer" spielt in einem bunten Reich der Flügelwesen, der Drachen und Einhörner. Das Reich der Feen aber, Bayala, ist in Gefahr: Nicht nur, dass die zauberhaften Drachenwesen immer weniger werden, auch die magischen Pflanzen scheinen ihrem Untergang geweiht. Inmitten all dieser Probleme aber befindet sich der Blütenpalast der Sonnenelfen anlässlich der Krönungszeremonie von Prinzessin Eyela in heller Aufregung. Da taucht plötzlich ein Drachen-Ei auf, und Hoffnung keimt. Sollte das Ende von Bayala doch noch abzuwenden sein? Josefine Preuß leiht der Sonnenelfe Surah ihre Stimme, Musiker Ross Antony dem Waldelfenkönig.

AFTER THE WEDDING 
Regie: Bart Freundlich Mit: Michelle Williams, Julianne Moore, Billy Crudup, Abby Quinn, Alex Esola, Will Chase
www.filmladen.at/film/after-the-wedding

Mit "Nach der Hochzeit" brachte die dänische Regisseurin Susanne Bier 2007 ein packendes Familiendrama ins Kino. Nun legt ihr US-Kollege Bart Freundlich mit "After the Wedding" eine Neuverfilmung des Stoffs mit einem Rollentausch vor. Michelle Williams spielt eine Amerikanerin, die in Indien ein Waisenhaus leitet. Eine reiche New Yorker Geschäftsfrau (Julianne Moore) verspricht ihr eine Millionenspende. Doch beim persönlichen Kennenlernen in den USA kommt ein altes Geheimnis ans Licht, dass für alle dramatische Folgen hat. An der Seite des hochkarätigen Frauenduos spielt Bill Crudup.

SALMAS GEHEIMNIS
Regie: Carlos Gutierrez Medrano
www.kinostar.com/filmverleih/salmas-geheimnis

Die Eltern der 16-jährigen Salma sind schon lange verschwunden, und so wächst das Mädchen in der mexikanischen Stadt Santa Clara als Waise auf und verbringt einen großen Teil ihrer Jugend mit der Suche nach Hinweisen auf die Identität ihrer Eltern. Eines Tages fällt ihr dabei ein Buch über Santa Clara und seine Bewohner in die Hände - der Ausgangspunkt für eine Abenteuerreise auf der Suche nach der Wahrheit gemeinsam mit ihren Pflegebrüdern Jorge und Pedro.

AB HEUTE SIND WIR EHRLICH
Regie: Salvatore Ficarra, Valentino Picone
Mit: Salvatore Ficarra, Valentino Picone, Leo Gullotta, Vincenzo Amato, Tony Sperandeo, Antonio Catania
https://polyfilm.at/film/ab-heute-sind-wir-ehrlich

Das sizilianische Komikerduo Salvo Ficarra und Valentino Picone liefert mit "Ab heute sind wir ehrlich" eine schwarze Komödie über den korrupten Bürgermeister der Kleinstadt Pietrammare auf ihrer Heimatinsel. Bei den bevorstehenden Wahlen tritt einzig der hochintegre Lehrer Pierpaolo Natoli gegen den Amtsinhaber an. Und tatsächlich ringen sich die Bewohner von Pietrammare durch, den ehrlichen Kandidaten an die Spitze der Stadt zu hieven. Und der hält sein Wahlversprechen. Ab nun gilt in Pietrammare kompromisslos Ordnung, Ehrlichkeit und Gesetzestreue.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.