Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Buch der WocheNur die Worte sterben nicht

Wie verändert der Tod des Vaters das eigene Leben? Zsuzsa Bánk findet dafür die richtigen Worte.

Die ungarisch-deutsche Schriftstellerin Zsuzsa Bánk
Die ungarisch-deutsche Schriftstellerin Zsuzsa Bánk © KK
 

Die Eltern, als junge Menschen geflüchtet von dort, wollen am Ende ihres Weges wieder dorthin: in die ungarische Heimat, in das Haus am See, in den Garten, wo nicht nur die Früchte liegen, sondern all die Erinnerungen. Die Tochter bringt sie von Frankfurt ins ungarische Dorf. Doch der Tod reist mit, die Krebserkrankung des Vaters verschlimmert sich, statt im Garten findet er sich auf der Intensivstation wieder.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.