Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KriminalromanSteph Chas "Brandsätze": Wenn die Wut immer wieder hochkocht

Steph Cha erzählt in ihrem wichtigen Roman „Brandsätze“ davon, wie ein Schuss zwei Familien verändert hat und wie Traumata auch dreißig Jahre später noch lähmend wirken.

Auch "Black Lives Matter" geistert durch das Buch von Steph Cha © AFP
 

Im Jahr 1991 erschoss die US-koreanische Ladenbesitzerin Soon Ja Du in Los Angeles eine 15-jährige Schwarze, die sie fälschlicherweise für eine Ladendiebin hielt. Sie wurde nur zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, was die Massen empörte, die ohnehin wegen der Misshandlung des Afroamerikaners Rodney King durch vier Polizisten in Aufruhr waren. Nach dem Freispruch für die Polizisten kam es zu Unruhen, bei denen 53 Menschen starben und Tausende Geschäfte in Koreatown niedergebrannt wurden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.