Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Causa Lisa EckhartHamburger Veranstaltungsort bedauert Absage

Nach der Ausladung der Kabarettistin und Autorin Lisa Eckhart: Der Nochtspeicher", wo die Steirerin beim Hamburger Literaturfestival aus ihrem Debütroman "Omama" hätte lesen sollen, bedauert die Absage. Es habe keine Drohungen, aber Warnungen gegeben.

Wirbel um Lisa Eckhart © Franziska Schrödinger
 

Nach der Ausladung der österreichischen Kabarettistin Lisa Eckhart vom Hamburger "Harbour Front Literaturfestival" hat der Veranstaltungsort Stellung genommen. Der "Nochtspeicher" hatte abgesagt, weil er die Sicherheit von Künstlerin und Publikum gefährdet sah. "Diese Situation ist miserabel, und wir bedauern sie zutiefst", hieß es auf der Homepage des Clubs.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.