Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Black is King"Pop-Star Beyoncé geht unter die Filmemacher

Im Streaming-Dienst Disney Plus läuft jetzt der Film "Black is King" an. Hinter dem Projekt steht Sängerin Beyoncé. Der Film ist eine Mischung aus Film und Musik.

23 Grammys hat Beyoncé bereits gewonnen, jetzt drehte sie einen Film
23 Grammys hat Beyoncé bereits gewonnen, jetzt drehte sie einen Film © (c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)
 

Sie ist einer der größten Pop-Stars aller Zeiten: Beyoncé Knowles. Über 200 Millionen Tonträger hat die US-amerikanische Künstlerin solo und mit "Destiny's Child" verkauft. Jede Menge Grammys hat Beyoncé bisher abgeräumt und sie ist eine der bestbezahltesten Frauen im Musikbusiness.

Jetzt macht sich die Musikerin, die schon in vielen Filmen mitgespielt hat, auch als Regisseurin einen Namen. Am 31. Juli hat Beyoncé auf Disney Plus ihren Film "Black is King" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein visuelles Album, eine Mischung aus Film und Musik: Es soll die "Widerstandsfähigkeit und Kultur der Schwarzen feiern", außerdem unterstreiche der Film die "Schönheit der Tradition und Güte der Schwarzen".

Zu den Newsletter

Serientäter. Mehr Streamingtipps jeden Freitag im Newsletter. Anmelden: www.kleinezeitung.at/serientaeter

kino.liebe. Mehr Filmtipps jeden Donnerstag in unserem Newsletter. Anmelden: www.kleinezeitung.at/kinoliebe

Eineinhalb Stunden dauert der Film, der auf ihrem Album "The Lion King: The Gift" basiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren