AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jedermann 2020Caroline Peters wird die "Jahrhundertbuhlschaft"

2020 finden besondere Salzburger Festspiele statt: Das 100-jährige Jubiläum wird gefeiert. Nachfolgerin von Valery Tscheplanowa als Buhlschaft wird Caroline Peters sein.

OeSTERREICHISCHER FILMPREIS 2019: PETERS
Caroline Peters übernimmt im "Jedermann" 2020 in Salzburg die Rolle der Buhlschaft. © APA/HANS PUNZ
 

Es werden 2020 die letzten Salzburger Festspiele mit Festspiel-Präsidentin Helga-Rabl Stadler sein. Nicht fehlen darf bei den Festspielen die Inszenierung von Hugo von Hofmannsthals "Jedermann". Die 71-jährige Rabl-Stadler präsentierte am Donnerstag ihre letzte Buhlschaft, die "Jahrhundertbuhlschaft", wird doch 2020 das 100-jährige Jubiläum der Festspiele gefeiert.

Nachfolgerin von Valery Tscheplanowa wird 2020 Caroline Peters sein. Lesen Sie hier ein ausführliches Porträt.

Dritte Gefährtin für Moretti

Michael Sturmingers Inszenierung des "Spiels vom Sterben des reichen Mannes" wird beibehalten, hat sich aber seit der Premiere 2017 ebenso verändert wie die Bühnenpartnerinnen des Jedermann. Tobias Moretti startete mit Stefanie Reinsperger als Buhlschaft, nach zwei Saisonen übernahm 2019 Valery Tscheplanowa. Im vierten Jahr erhält der reiche Prasser, der angesichts des Todes zum reumütigen Sünder wird, nun bereits die dritte Gefährtin.

Jedermann in Salzburg: Buhlschaft: Tiefe Einblicke im historischen Rückblick

Caroline Peters

Die deutsche Schauspielerin Caroline Peters, seit 2004 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, wird 2020 zum 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele in Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" die Buhlschaft spielen.

APA/BARBARA GINDL

Valery Tscheplanowa

Sie war die "Jedermann"-Buhlschaft im Sommer 2019: die 3 deutsche Schauspielerin Valery Tscheplanowa. Nach nur einem Jahr beendete sie ihre "Jedermann"-Zusammenarbeit mit Tobias Moretti wieder.

APA/BARBARA GINDL

Stefanie Reinsperger

Bühnenstar Stefanie Reinsperger mimte 2018 die Geliebte des "Jedermann" Tobias Moretti am Domplatz in Salzburg ...

Stefanie Reinsperger

...  erstmals im kleinen Schwarzen ...

Stefanie Reinsperger

... dann aber kam auch üppiges Babyrosa in Disney-Optik ins Spiel ...

Stefanie Reinsperger

... die Trophäe als bestes Kleid holte sich dieses Stück Stoff definitiv nicht ab. Aber: Blicken wir zurück!

Senta Berger

Senta Berger verkörperte die Buhlschaft 1974 (letzte Vorstellung) sowie von 1975 bis 1978 und 1980 bis 1982. Ein tiefer Ausschnitt gehörte damals dazu. Hier an der Seite von Curd Jürgens 1974.

Sophie Rois

Auch eine der coolsten Miminnen im Theaterbusiness, Sophie Rois, wurde als Buhlschaft im Jahr 1998 in ein kitschiges barockes Kleid gesteckt.

Dörte Lyssewski

Sie verkörperte das Sexsymbol am Domplatz: Dörte Lyssewski in einem schwingenden Traum aus Rot ...

Dörte Lyssewski

.... und herzt ihren Jedermann Ulrich Tukur.

Veronica Ferres

Viel Dekollete gab es in Salzburg in den Jahren von 2002 bis 2004: Veronica Ferres bezirzte Bühnenpartner Peter Simonischek mit tiefem Ausschnitt ...

Veronica Ferres

... und viel Bein.

Nina Hoss

Supersexy, aber noch viel mehr Hirn: So legte Nina Hoss in diesem knallig rotem Kleid die Rolle der Buhlschaft an ...

Nina Hoss

... und zwar von den Jahren 2005 und 2006. Die FAZ bezeichnete sie als "Anti-Jederfrau".

Marie Bäumer

... volles Sexsymbolklischee im Jahr 2007: Marie Bäumer zeigt als Buhlschaft viel Haut.

Sophie von Kessel

Sie verzauberte den reichen Mann in royalem Blau: Sophie von Kessel ...

Sophie von Kessel

... Kein ganz unmutiger Regie-Schritt in den Jahren 2008 und 2009.

Birgit Minichmayr

Als Buhlschaft eine widerspenstige Rampensau in betörendem Orange: Burgtheaterstar Birgit Minichmayr ...

Birgit Minichmayr

... sie trumpfte von 2010 bis 2012 an der Seite von Nicholas Ofczarek in Salzburg.

Miriam Fussenegger

Nur ein Jahr durfte Miriam Fussenegger Jedermann (Cornelius Obonya) betören ...

Miriam Fussenegger

... in einer bezaubernden Robe in Rubinrot ...

Miriam Fussenegger

... schade, denn das Kleid war eines der stilvollsten der Festspielgeschichte.

1/22

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irmiernst
1
1
Lesenswert?

Ich würde mir....

Katharina Strasser einmal als Buhlschaft wünschen.

Antworten
Eltern
0
3
Lesenswert?

Super

Gratulation! Freue mich schon.

Antworten
brosinor
0
0
Lesenswert?

Klar!

War absehbar!

Antworten
kropfrob
1
4
Lesenswert?

Die wievielte ...

... "Jahrhundertbuhlschaft" ist das schon? Gefühlt würde ich sagen, die dritte oder vierte. Dabei ist dieses Jahrhundert erst zu einem Fünftel vergangen :-)))

Antworten