Mit KöpfchenWie man leichter und in kürzerer Zeit lernt

Wie Gesten das Lernen nachhaltig unterstützen können, warum man sein neu erworbenes Wissen zu Bett bringen sollte und was in der Pubertät hilft. Nachgefragt bei Neurowissenschafterin Manuela Macedonia.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gesten unterstützen die Merkfähigkeit © (c) denisismagilov - stock.adobe.com
 

Zugegeben, es gibt viele schlaue Methoden, wie man sich eine Menge Lernstoff in kurzer Zeit einprägen kann. Nach der Prüfung bleibt zwar nicht allzu viel davon hängen, aber immerhin - die positive Note hat man in der Tasche.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.