Justizanstalt Klagenfurt100-Millionen-Projekt: Baubeginn für neues Gefängnis verzögert sich

Erst 2023 und nicht nächstes Jahr rollen die Bagger für die Justizanstalt Klagenfurt an. Damit verschiebt sich auch die Inbetriebnahme um ein Jahr. Grund: Abstimmungen mit Behörden und Anrainern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Derzeit existiert die "modernste Justizanstalt Europa" erst am Plan
Derzeit existiert die "modernste Justizanstalt Europa" erst am Plan © Zinterl Architekten
 

Die laut Ministerium "modernste Justizanstalt Europas" hat Startschwierigkeiten. Der Baubeginn des neuen Gefängnisses in Klagenfurt verzögert sich um ein halbes Jahr, bestätigt Laura Holzer, Sprecherin der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Eigentlich hätten Mitte nächsten Jahres die Bagger auf dem acht Hektar großen Grundstück nahe der Autobahnabfahrt Flughafen anrollen sollen.

Kommentare (11)
onyx
1
5
Lesenswert?

Rückfallquote von Häftlingen über 50%

Ich kann nur den Kopf schütteln. Das ist architektonisch viel stilvoller und "grüner" als die modernen Wohnblöcke und mit viel mehr Platz.
Die Menschen die darin wohnen werden, haben aber Delikte gegen Leib und Leben, häusliche Gewalt, Drogenhandel etc. hergebracht. Das wirkt fast schon höhnisch gegenüber Opfer,
die, im weitesten Sinne, ebenso für den Unterhalt der Täter aufkommen müssen.

Die Rückfallquote von Häftlingen ist hoch in Österreich. Ich glaube ja für manche Menschen (vor allem für junge Männer) ist dies eine Art selbst gewählter alternativer Lebenswandel oder Teil eines Initiationsritus welche sie stolz auf die Knastzeit zurückblicken lässt.

GordonKelz
1
9
Lesenswert?

Dann habt ihr ja noch Zeit, statt nur 425

Haftplätze rund 600 zu machen, die werden
in 10 Jahren ganz sicher gebraucht !!
Das würde zu einem weiteren Bau, weit weniger Kosten verursachen!!
Gordon

Realist123
4
17
Lesenswert?

...bitte nicht böse sein...

...aber wenn ich mir das Symbolbild/3D Entwurf ansehe, frage ich mich wirklich wozu benötigen wir einen 5***** Vollzug für Menschen die Dinge machen die strafrechtlich zu einer Verurteilung führen. Wozu?????? Für mich gibt es da kein Verständnis, welche Partei/en auch immer ein solches Projekt unterstützen bekommen von mir nie mehr ein X am Wahltag, weil das ist neben Größenwahn für mich Steuergeldvernichtung!!!!!!!!!

HeWa66
3
12
Lesenswert?

Ganz genau

das selbe wollte ich auch gerade schreiben.
Wozu braucht man für eine Justizanstalt einen Architekten???
In Leoben wurden vor Jahren auch Unmengen an Steuergeldern für den damals modernsten Strafvollzug versenkt.
Anscheinend ist es wichtig, in Sachen Vollzugsanstalten die modernsten in Europa zu haben.
Auch ich habe dafür absolut kein Verständnis!

Peterkarl Moscher
0
0
Lesenswert?

Super

Das schaut ja eher aus wie eine Kuranstalt, Licht Luft und viel Sonne da werden sich
die Patienten sehr freuen ! Stressfreier Urlaub auf Staatskosten , es muss ja was
geboten werden !

pianofisch
0
11
Lesenswert?

Klagenfurt kann es !

Solche Verzögerungen sind beim Bau der beiden Hallenbäder (Interimsbad und Vitalbad) natürlich ausgeschlossen. Die werden superpünktlich aber den Start gehen. Das eine wird in 12 Monaten sogar fertig sein. (Hahaha hihihi huhuhu)

wollanig
0
13
Lesenswert?

Doppelt so groß

aber nur 30 Prozent mehr Häftlinge.....

wjs13
4
21
Lesenswert?

Die österreichischen Gefängnisse

sind zu 50% mit Ausländern oder solchen mit Migrationshintergrund belegt.
Die alle in ihre Heimatländer ohne Rückkehrmöglichkeit zum Absitzen der Strafe überstellen und schon würde sich der Neubau erübrigen.
Wohl Milliarden die dem Steuerzahler dadurch erspart blieben.

future4you
12
7
Lesenswert?

Bitte um die

Quellenangabe zu Ihren Zahlen.

walterkaernten
0
17
Lesenswert?

@future4you

laut jsutiz.gv.at
stand 1.10.21
8546 personen total

50,84 % ÖSTERREICHER
15,62 % EU
32,59 NICHT EU
0,95 % unbekannt

future4you
0
3
Lesenswert?

Danke für die Info

Das ergibt schon eine etwas differenziertere Sicht.