Flying Fox56-Jähriger stürzte in Millstatt von Stahlseilrutsche

Der Seebodner wollte Vorbereitungen für die Schullandwoche treffen. Er wurde ins LKH Villach gebracht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Helfer brachten den Mann ins Spital
Die Helfer brachten den Mann ins Spital © Rehfeld
 

Ein 56-jähriger Mann aus Seeboden war am Montag um 11.40 Uhr alleine an einer Flying-Fox-Anlage (Stahlseilrutsche/ausgestattet mit einem Sitz-Brustgurt, einer Seilrolle und angehängt an einem Stahlseil "fliegt" man) mit Vorbereitungsarbeiten für die Schullandwochen in Millstatt beschäftigt. Dabei stürzte er aus unbekannter Ursache von der Landeplattform fünf Meter in steiles Gelände ab.

Er fuhr im Anschluss noch mit seinem Fahrzeug Richtung Millstatt, musste aber aufgrund immer stärker werdender Schmerzen anhalten und verständigte die Rettung. Nach medizinischer Erstversorgung durch das Notarztteam wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach geflogen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen