Faaker SeeUnbekannter bat um Taschentuch und raubte Geld

Mann stieg auf dem Parkplatz Arneitz in den Transporter eines Deutschen (38), bat ihn um ein Taschentuch und entriss ihm ein Bündel Geld. Der Unbekannte flüchtete, der Deutsche rannte ihm nach und holte sein Geld zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Polizei sucht den unbekannten Täter © Markus Traussnig
 

Am Parkplatz Arneitz am Faaker See stieg am Sonntag um 15.15 Uhr ein bislang unbekannter Mann in den offenstehenden VW Transporter eines 38-jährigen deutschen Staatsbürgers.

Den im Transporter sitzenden 38-Jährigen bat der Unbekannte um ein Taschentuch. Als dieser der Bitte nachkam, schlug ihn der Unbekannte ins Gesicht und stahl ein Bündel Bargeld. Im Anschluss flüchtete er, verfolgt vom 38-Jährigen, in den naheliegenden Wald. Dort konnte ihn das Opfer einholen und ihm das Geld wegnehmen. Der Überfallene ging wieder zum Parkplatz und zeigte den Raub einer Polizeistreife an. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief vorerst ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige ist männlich, 25-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Statur, dunkelblonde kurze Haare, hellblauer Sweatpullover, blaue Jeans, hellgraue Schuhe.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen