Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Tafeln vor öffentlichen GebäudenMehr zweisprachige Ortsschilder in Kärnten

Rechtzeitig zum 100-Jahr-Jubiläum der Volksabstimmung wird es künftig weitere zweisprachige Schilder geben. Die so genannte Öffnungsklausel macht es möglich. Bisher nutzten diese aber nur drei Gemeinden.

Auch Hinweisschilder zweisprachig: Trampusch, Visotschnig, Wrießnig (v. l.)
Auch Hinweisschilder zweisprachig: Trampusch, Visotschnig, Wrießnig (v. l.) © Varh
 

"Seit der Ortstafellösung ist die Stimmung gelöster geworden, der Klotz am Bein fiel weg. Die Zweisprachigkeit sichtbar zu machen, war kein Problem mehr“, freut sich Stefan Visotschnig, Bürgermeister (SPÖ) von Bleiburg/Pliberk, über die Fortschritte seit dem Ortstafelkompromiss 2011. Seither wurden - angeregt durch die im Kompromiss festgehaltene Öffnungsklausel - auch die fehlenden Ortsschilder der zur Gemeinde gehörenden Ortschaften zweisprachig gestaltet. Mit einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss 2018 wurde der Prozess abgeschlossen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bianca50
8
7
Lesenswert?

Slowenisch

Ich spreche neben deutsch auch halbwegs italienisch. Bekommt mein Wohnviertel jetzt italienische Straßennamen?

zill1
11
22
Lesenswert?

Pflichtfach slowenisch

Welcher Mensch kommt auf die Idee slowenisch als Pflichtfach einzuführen ? Ist man schon so verzweifelt das man zu Kommunismus Methoden greifen muss ? Freiwillig ja aber nicht gezwungen! Südkärnten hat seine zweisprachigen Ortstafeln und das ist Gut so ! In den letzten Wochen wurde von bezahlten zündlern versucht aus Klagenfurt Celovec zu machen! Eine ex Politikerin aus südkärnten darf sich abfällig über den 10 Oktober äußern! Die 10 oktoberfeier in klagenfurt wurde offiziell wegen corona abgesagt obwohl in Wien Zehntausende ohne Abstand demonstriert haben ! Warum muss dieses Thema von Hitzköpfen auf beiden Seiten noch immer missbraucht werden ?

Civium
27
29
Lesenswert?

Den Reichtum zwei

Sprachen zu sprechen, darf man auch zeigen.

crawler
28
9
Lesenswert?

Nicht nur stolz sein.

In den Schulen sollte man die Sprache unserer Nachbarn zur Pflicht machen. Dann gäbe es viel weniger Unverständnis. Englisch ist zwar auch gut, aber alle erreicht man damit nicht.

Klgfter
8
16
Lesenswert?

und mit eina sprache die von 1mill slowenen gesprochen wird kommt man weita ?!

.... slowenisierubgvum jeden preis ! wo bleibt da einsatz bei den verfolgten ermordeten deutschsprachigen slowenen - die sind nach wie vor rechtlos - stichwort avonoj ! DAS gehört auch thematisiert ! abgesehen davon hat slowenisch nix mit windisch zutun - das sind die kärntner von denen wir da reden !

carpe diem
18
6
Lesenswert?

... soll ...

Wer gibt da 4x rot?