Coronalage in ÖsterreichNeuer Höchstwert im Herbst: 3756 Neuinfektionen

Die Corona-Zahlen steigen weiter: In den vergangenen 24 Stunden kamen 3756 Neuinfektionen hinzu, außerdem starben zwölf Corona-Infizierte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden 3.756 Infektionen registriert worden, teilten Innen- und Gesundheitsministerium am Samstag mit. Dies liegt nicht nur über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (3.063), sondern auch über dem bisherigen Höchstwert dieses Herbstes, den 3.727 Neuerkrankungen, die am Mittwoch bekannt gegeben wurden. Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt mittlerweile 240 Fälle auf 100.000 Einwohner.

Das Bundesland mit der höchsten 7-Tages-Inzidenz ist derzeit Oberösterreich mit 354, gefolgt von Salzburg, Niederösterreich und Steiermark (346,5, 258,3 bzw. 221,3). Weiters folgen Tirol (217,9), Kärnten (204,2), Wien (173,7), Vorarlberg (141) und das Burgenland (126,3).

Derzeit befinden sich 1.036 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung - das sind um 32 mehr als am Tag zuvor. Davon werden 227 auf Intensivstationen betreut.

Die meisten Neuinfektionen gab es wieder in Oberösterreich, sie liegen bereits weit über der 1000er-Grenze.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 64
Kärnten: 202
Niederösterreich: 667
Oberösterreich: 1.159
Salzburg: 246
Steiermark: 455
Tirol: 345
Vorarlberg: 102
Wien: 516

Mit Samstag gab es in Österreich 29.665 aktive Fälle, um 1666 mehr als am Freitag. Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich 794.982 bestätigte Fälle gegeben. Genesen sind seit Ausbruch der Epidemie 754.072 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden gelten 2.078 als wieder gesund.

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 445.905 Tests eingemeldet. Davon waren 144.176 aussagekräftige PCR-Tests, deren Positiv-Rate betrug 2,6 Prozent.

Nur wenige Impfungen

17.015 Impfungen sind am Freitag durchgeführt worden. Insgesamt haben 5,844.537 Personen zumindest eine Teilimpfung erhalten: Das sind 65,4 Prozent der Bevölkerung. 5,556.875 Menschen und somit 62,2 Prozent der Österreicher sind voll immunisiert.

Am höchsten ist die Durchimpfungsrate (Vollimmunisierte) im Burgenland mit 69,6 Prozent. In Niederösterreich sind 64,9 Prozent der Bevölkerung geimpft, in der Steiermark 62,9 Prozent. Nach Wien (61,3), Vorarlberg (61,2), Tirol (60,5), Kärnten (58,8) und Salzburg (58,5) bildet Oberösterreich das Schlusslicht mit einer Durchimpfungsrate von 57,2 Prozent. (Diese Zahlen beziehen sich auf den Freitag.)


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (12)
Steiermark14
29
88
Lesenswert?

Impfverweigerer

An alle Impfverweigerer, jeder der eine kostenlose Impfung verweigert sollte bei Krankheit und Krankenhausaufenthalt seine Kosten selber bezahlen, somit belastet ihr wenigstens nicht die Gesundheitskasse und euch 1000 mal bedanken wenn Ärzte und Pflegepersonal euch rund um die Uhr in Schutzausrüstung betreut. Impfverweigerer sind reine Egoisten die nur an sich denken, das Gemeinschaftswohl ist ihnen gleichgültig.

seierberger
27
27
Lesenswert?

Bin geimpft

Bin geimpft und für die Impfung.

Aber wenn jeder Ungeimpfte im Falle eines Krankenhausaufenthaltes zu Kasse gebeten werden soll ...

Was machen wir mit allen Rauchern, Übergewichtigen, Menschen mit zu hohem Cholesterin? Sollen dann auch Schifahrer, Biker etc im Falle einer Verletzung zur Kasse gebeten werden?

Hildegard11
1
4
Lesenswert?

Berechtigter Einwand

Allerdings sind diese Risikogruppen nicht ansteckend.

runter
6
48
Lesenswert?

Ansteckung

Aber ein Übergewichtiger oder Raucher steckt niemanden an.

uomo23
5
3
Lesenswert?

Aber

er kann ein Intensivbett belegen!

mani0723
8
7
Lesenswert?

Aber

belastet noch mehr das Gesundheitssystem!
Stimme @seierberger vollkommen zu.

KleineMeinung
7
10
Lesenswert?

Passiv Rauchen

Soll es auch geben

lupinoklu
11
82
Lesenswert?

Mein Mitleid haltet sich in Grenzen.

wenn nicht Geimpfte in naher Zukunft mit gröberen Einschränkungen ihrer vermeintlichen Freiheit beraubt werden.
Offensichtlich dürfte aber auch eine Covid Infektion die Hirne von Ungeimpften und Verschwörungsakrobaten angreifen. Anders ist es nämlich nicht erklärbar, wie so haltlose Gerüchte wie Unfruchtbarkeit, um nur eines zu nennen, in die Welt gesetzt werden.
Es sollte für jeden Ungeimpften eine 48 Stündige Verpflichtung existieren, mit vollem Schutzanzug auf einer Intensivstation dem Pflegepersonal zur Hand zu gehen. Und sei es nur, dass er die Leibschüssel oder die Verbände entsorgen muss.
Was soll da schon passieren???? Deren vermeintliche Unsterblichkeit wird sie von größerm Übel oder gar einer Ansteckung verschonen!!!

kekw
34
19
Lesenswert?

Bravo!

Detto gilt dann auch für Kettenraucher, Alkoholiker, Extremsportler, Bergsteiger usw. usw.???? Für Autoraser, Motoradraser, alkoholisierte Autofahrer??? Schluss mit der Hetze!!! Regierung ist unfähig und braucht Schuldige!! Hatten wir das nicht schon mal in extremes???

Viertelputzer
0
15
Lesenswert?

@ keke

Ein bisschen nachdenken sollte ausreichen. Welche der von Ihnen genannten Personen steckt andere an?
Niemand, und der Unterschied sollte, wenn man will, für jeden verständlich sein.

Ba.Ge.
72
12
Lesenswert?

Also wurden in der Intensivstation

nur um die 3 aufgenommenen Rumänen mehr (gestern 224)? Oder sind die noch gar nicht da bzw werden diese sowieso nicht dazugezählt?
Da aber erneut bestimmt zumindest der eine oder andere Todesfall vorab auf der Intensivstation lag, ist das alles sowieso nicht wirklich aussagekräftig - mMn.

Ba.Ge.
1
0
Lesenswert?

Ich würde mich über Stellungnahmen freuen.

So kann ich nicht mal erraten, was euch jetzt nicht an meiner Meinung gefällt. Das sie es ist oder das sie es überhaupt sein muss? 🤷🏼‍♀️