Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Marktstart 2021Das wird der elektrische Renault Mégane

Renault gibt einen Ausblick auf den elektrischen Mégane, der 2021 an die Steckdose gehen soll.

© RENAULT
 

Kaum jemand weiß so gut, wie schwer es ist, mit Elektroautos Geld zu verdienen wie Renault – schließlich waren sie wesentlich früher dran als die meisten anderen Hersteller. 2011 elektrifizierten die Franzosen zuerst den Hochdachkombi Kangoo und im Jahr darauf folgte mit dem zweisitzigen Micromobil Twizy, der Limousine Fluence und dem Kleinwagen Zoe gleich eine ganze Palette.

Und jetzt nimmt der wankende Autoriese unter der neuen Führung von Ex-Seat-Manager Luca de Meo auch die Kompaktklasse ins Visier: Mit dem Showcar Mégane eVision gibt Renault einen schon einen recht konkreten Ausblick darauf, was sich in Sachen Stromern ab 2021 in der Kompaktklasse tun wird.

Die Front ist elektroautotypisch weitgehend geschlossen Foto © RENAULT

Der Crossover aus Schrägheckmodell und SUV steht als erstes Auto der Marke auf der neuen Elektro-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und streckt sich auf eine Länge von 4,2 Metern – damit ist er um 16 Zentimeter kürzer als der aktuelle fünftürige Mégane. Mit einem Radstand von 2,77 Metern und dem Wegfall des Mitteltunnels soll das Platzangebot im Fronttriebler dennoch großzügig sein.

Der elektrische Mégane ist eine Mischung aus Schrägheck und SUV Foto © RENAULT

Der Elektromotor soll eine maximale Leistung von 160 kW (217 PS) und ein Drehmoment von 300 Newtonmetern mobilisieren, gespeist aus einem Akku mit einer Kapazität von 60 kWh. Er verdaut an der Steckdose sowohl Wechsel- als auch Gleichstrom: ersteres mit bis zu 22, letzteres mit bis zu 130 kW Ladeleistung. In Sachen angepeilter Reichweite halten sich die Franzosen noch bedeckt, verraten aber, dass Batterie und Elektromotor wassergekühlt werden – Wärme, mit der der Innenraum beheizt wird.

Mit 4,2 Metern ist er deutlich kürzer als der aktuelle Mégane Foto © RENAULT

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
1
1
Lesenswert?

Sieht viel besser aus als der ID.3 und der Tesla!

Hoffentlich wird er so gebaut und sein Preis ist in einem Bereich angesiedelt, der für Normalos erträglich ist.

Mezgolits
3
0
Lesenswert?

Vielen Dank - ... der für Normalos erträglich ist.

Mit einer maximalen Leistung von 160 kW?? - Normal sind 40 kW =
für wirtschaftliche Normalos gibt es den Dacia Electric mit 33 kW -
falls 4 Sitzplätze + Tageskilometerleistungen von 100 km genügen.

Mezgolits
6
1
Lesenswert?

... maximale Leistung von 160 kW ...

Vielen Dank - ich meine: Egal - ob 3- oder 400 km = es bleibt unwirtschaftlich. Erfinder M.