KultkistenWie Renault den Fiat Panda gerettet hat

2003 bewahrte Renault seinen Konkurrenten Fiat im Endeffekt vor einem großen Fehler. Und zwar indem man ihm damit drohte, seine Anwälte einzuschalten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die zweite Generation des Fiat Panda hätte Gingo heißen sollen © FIAT
 

Und am Ende wurde die zweite Generation des Fiat Panda zum "Auto des Jahres 2004" gewählt. Am Ende deshalb, weil die Neuauflage der tollen Kiste aus Italien, von der immerhin mehr als vier Millionen Stück gebaut wurden, gar nicht so hätte heißen sollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.