Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unter neuem Boss Luca de MeoWie Renault den Weg aus der Krise schaffen will

Am 1. Juli übernimmt Luca de Meo das Steuer beim wankenden französischen Autoriesen Renault. Mit einer Schonfrist kann der smarte Italiener nicht rechnen.

Luca de Meo soll Renault aus der Krise steuern © APA/AFP/JOSEP LAGO (JOSEP LAGO)
 

Sein Rücktritt als erfolgreicher Vorstandschef von Seat am 7. Jänner dieses Jahres war ein Paukenschlag, überraschte aber so manchen Branchenkenner nicht sonderlich. Schließlich hatte sich in der Szene schon längere Zeit das hartnäckige Gerücht gehalten, dass Luca de Meo dem unwürdig gefallenen Carlos Ghosn als Boss von Renault folgen könnte. Ende Jänner bestätigte der französische Hersteller den Wechsel dann offiziell.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren